as

Vandalismus am Aussichtsturm

Vor fünf Wochen wurde der Weifbergturm (Hinterhermsdorf) wieder eröffnet. Vorausgegangen war eine umfassende Sanierung. Nun gibts schon erste Schäden zu beklagen.
Bilder

Wie die Stadtverwaltung Sebnitz mitteilte, wurden mehrere Schrauben von den Tischen und den Dachrinnenhalterungen der am Fuße des Turms aufgestellten Schutzhütten entfernt und entwendet. Der Gesamtschaden beläuft zwar nur auf ca. 150 Euro, auf den Kosten bleibt aber – wie immer – der Steuerzahler sitzen. Hier ist der Aufwand der Reparatur größer als der Schaden selbst. Handwerker hatten den 37 Meter hohen Turm zuletzt von oben bis unten saniert. Zahlreiche morsche Holzbalken wurden ausgetauscht. Auch die kompletten Böden auf allen zehn Etagen wurden ersetzt. Die neuen Balken bestehen seitdem aus Lärchenholz. Diese Holzart hält der Witterung länger stand. Zudem wurde der hölzerne Turm in grauer Farbe gestrichen. Auf allen zehn Etagen befinden sich seither Tafeln mit einem Wissensquiz für die kleinen Besucher.


Meistgelesen