as

Unternehmen schenkt Sachsen 13.000 Bäume

Possendorf kann sich über 500 neue Bäume freuen. Sie sind Teil der Baumspende einer Autovermietung.
Bilder
Waldkönigin Friederike I. und Jim Strack von »Enterprise Rent-A-Car Deutschland« pflanzen einen Baum. Foto: PR

Waldkönigin Friederike I. und Jim Strack von »Enterprise Rent-A-Car Deutschland« pflanzen einen Baum. Foto: PR

Die Autovermietung "Enterprise Rent-A-Car" hat dem Landesverband Sachsen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) weitere 13.000 Bäume gespendet. Mit einer symbolischen Pflanzung von etwa 500 Bäumen auf einer 2,6 Hektar großen Aufforstungsfläche in Possendorf wurde nun die Pflanzungsphase des Projekts abgeschlossen. "Innerhalb der letzten fünf Jahre konnten mithilfe von Enterprise knapp 60.000 Bäume im Freistaat Sachsen gepflanzt werden. Das ist ein großartiger Beitrag zur Waldmehrung. Die Vergrößerung der Waldfläche in Sachsen hat positive Auswirkungen auf die Lebensqualität der Menschen vor Ort, macht die Landschaftattraktiver, dient dem Klima- und Bodenschutz und ist ein natürlicher Schutzwall gegen Hochwasser. Daher freuen wir uns sehr über die erneute Spende von Enterprise", sagte Oliver Fritzsche, Landesvorsitzender der SDW. Die Aktion ist Bestandteil der Initiative "50 Million Tree Pledge" der Enterprise Rent-A-Car Foundation. Die Stiftung will weltweit über einen Zeitraum von 50 Jahren 50 Millionen Bäume pflanzen. Im Freistaat unterstützt sie das Ziel, die Waldfläche auf 30 Prozent der Landesfläche zu vergrößern.