pm/ck

Stollen vom Ministerpräsidenten

Königstein. Zum Auftakt des Weihnachtsmarktes auf der Festung Königstein verteilte Michael Kretschmer Stollen und Heißgetränke zugunsten der Königsteiner Feuerwehr.

Bilder
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer begleitete den Stollenanschnitt.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer begleitete den Stollenanschnitt.

Foto: Festung Königstein gGmbH

Am ersten Adventswochenende feierte der »Historisch-romantische Weihnachtsmarkt: Königstein – Ein Wintermärchen« auf der Festung Königstein seinen Auftakt. An den Adventswochenenden lädt die Festung mit handgezimmerten Ständen, Kunsthandwerk, Festungspunsch und einem weihnachtlichen Kulturprogramm zum Bummeln und Genießen 247 Meter über der Elbe ein.

Zum Eröffnungswochenende haben sich rund 8.000 Besucher auf den Weg zur Bergfestung in der Sächsischen Schweiz gemacht. Besonders der feierliche Stollenanschnitt durch Ministerpräsident Michael Kretschmer lockte viele Menschen an. Kretschmer verteilte Kostproben des Gebäcks sowie Heißgetränke gegen eine Spende an die Festungsbesucher. So kamen rund 820 Euro zusammen. Diese stockten die Festung Königstein gGmbH und die Restauration Festung Königstein GmbH noch auf, sodass nun insgesamt 1.000 Euro in die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr Königstein fließen können. Diese war im vergangenen Sommer ebenfalls an der Bekämpfung der Waldbrände in der Sächsischen Schweiz beteiligt.

Der Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein ist noch bis zum 18. Dezember an allen Adventswochenenden jeweils am Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Auch die aktuellen Ausstellungen auf der Festung können in dieser Zeit angeschaut werden.

 

Infos und Programm: www.festung-koenigstein.de


Meistgelesen