pm/ck

Spielewochen in der Sächsischen Schweiz

Sächsische Schweiz. Bei zahlreichen Veranstaltungen in der Nationalparkregion in den Winterferien kommen große und kleine Fans von Gesellschaftsspielen und Puzzles voll auf ihre Kosten.

Bilder
Benjamin Blümchen besucht zu den Spielewochen in der Sächsischen Schweiz das Nationalparkzentrum in Bad Schandau.

Benjamin Blümchen besucht zu den Spielewochen in der Sächsischen Schweiz das Nationalparkzentrum in Bad Schandau.

Foto: Marko Förster

In den Winterferien lädt die Nationalparkregion Sächsische Schweiz wieder alle großen und kleinen Freunde der klassischen Gesellschaftsspiele zu den Spielewochen ein. Gemeinsam mit Kooperationspartner Schmidt Spiele dürfen mehr als 100 Gemeinschafts-, Würfel-, Brett-, Familien- und Strategiespiele sowie Puzzles entdeckt und ausprobiert werden. Folgende Termine sollten sich Interessierte schon einmal vormerken:

Am 11. Februar, 14 bis 20 Uhr, findet im Aktiv-Sporthotel Pirna der »Magische Spiel- und Puzzletag« statt. Dabei fällt auch der Startschuss für die Schmidt »Puzzle Championship«, an der sich neben Pirna weitere Städte in Deutschland im Verlauf des Jahres beteiligen. Ziel ist es, 60 Puzzle so schnell wie möglich zu lösen.

Am 12. Februar, 11 bis 16 Uhr, treffen sich Spielefans auf der Festung Königstein. Hier können altbekannte Gesellschafts-, Würfel- und Strategiespiele unter fachmännischer Anleitung ausprobiert werden. Darüber hinaus bietet sich Gelegenheit, die Angebote vor Ort zu entdecken.

Am 18. und 19. Februar, jeweils 14 bis 18 Uhr, veranstaltet das Hotel Lindenhof in Bad Schandau die »Sorgenfresser-Spielenachmittage«. Die gleichnamigen Kuscheltiere, die per Reißverschluss aufgemalten und aufgeschriebenen Kummer in ihrem Maul verschwinden lassen, sind dabei die Hauptattraktion. Natürlich stehen auch hier wieder verschiedene Gesellschaftsspiele zum Ausprobieren bereit.

Das Highlight der Spielewochen ist der Besuch von Benjamin Blümchen am 26. Februar, 11 bis 17 Uhr, im Nationalparkzentrum Bad Schandau. Deutschlands berühmtester Elefant spielt hier nicht nur gemeinsam mit den Kindern, alle Besucher unter zwölf Jahren erhalten auch eine kleine Überraschung von ihm.

Eine Anmeldung ist für keine dieser Veranstaltungen notwendig. Jeder kann zum Mitspielen vorbeikommen.

 

Mehr Infos zu den Spielewochen: www.wintertraum.link/spiele


Meistgelesen