mf / rob

Sondertransport auf der Elbe

Pirna / Dresden. Ein 113 Meter langes Ungetüm bewegt sich momentan aus Tschechien kommend auf der Elbe Richtung Magedeburg. Sein Ziel ist Holland.

Bilder

Am 18. Januar passierte ein 113 Meter langer Sondertransport auf der Elbe Dresden und Pirna und auf dem Weg Richtung Magdeburg. Brücken und Schleusen entlang der Wasserstraße seien eine große Herausforderung für alle Beteiligten, teilte das Schiffartsamt Elbe mit. Am 19. Januar soll der Sondertransport anschließend weiter nach Lutherstadt-Wittenberg (Landkreis Wittenberg) und von dort aus am Freitag nach Magdeburg fahren. Ziel des durch ein Schubschiff angetriebenen Transports ist die niederländische Hafenstadt Werkendam.


Meistgelesen