pm/ck

Sonderbriefmarke für die Festung

Königstein. Mit einer Reihe von Sonderbriefmarken feiert auch PostModern den 300. Geburtstag von Canaletto. Das letzte Motiv zeigt die Festung Königstein.

Bilder
Alexander Hesse von PostModern übergibt auf der Festung Königstein symbolisch Schaubriefmarken an Kerstin Keil (Marketingleiterin Festung Königstein).

Alexander Hesse von PostModern übergibt auf der Festung Königstein symbolisch Schaubriefmarken an Kerstin Keil (Marketingleiterin Festung Königstein).

Foto: Marko Förster/Festung Königstein gGmbH

Man könnte sagen, der berühmte Maler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, hatte eine Schwäche für Städte entlang der Elbe. Nach Dresden und Pirna reiste er für sein künstlerisches Schaffen auch bis nach Königstein und hielt dort die eindrucksvolle Festung in seinen Gemälden (Veduten) auf Leinwand fest. Mit einem weiteren Meisterwerk des Künstlers, das die Ansicht der Festung Königstein zeigt, vervollständigt PostModern seine Canaletto-Sonderbriefmarkenreihe zu dessen 300. Geburtstag.

Der Briefmarkenbogen »300 Jahre Canaletto – Königstein« für Kompaktbriefe (bis 50 Gramm) ist ab sofort im Webshop von PostModern, auf der Festung Königstein und in teilnehmenden Servicepunkten erhältlich.


Meistgelesen