pm/ck

Schmalspurbahn-Festival

Freital. Entlang der Weißeritztalbahn-Strecke von Freital-Hainsberg bis Kurort Kipsdorf wird am 16. und 17. Juli ein großes Familienfest gefeiert.

Bilder
Das Rabenauer Rußhörnchen feiert natürlich auch mit.

Das Rabenauer Rußhörnchen feiert natürlich auch mit.

Foto: PR

Für Eisenbahnfans steht am 16. und 17. Juli das große Schmalspurbahn-Festival entlang der Weißeritztalbahn an. Zum Auftakt findet am 15. Juli zudem ein Foto-Freitag statt. An diesem Tag verkehren ab Bahnhof Freital-Hainsberg zwei Sonderzüge der IV K 99 608: Einmal ab 10.45 Uhr bis Kurort Kipsdorf zum Mitfahren und Genießen; die Fotofahrt mit Scheinein- und Scheindurchfahrten startet um 15.25 Uhr und führt bis Dippoldiswalde. Reservierungen für die Fotofahrt sind per Mail unter info@weisseritztalbahn.com möglich.

Highlights sind jedoch am Samstag und Sonntag die Veranstaltungen an den Bahnhöfen Freital-Hainsberg, Rabenau, Seifersdorf, Malter, Dippoldiswalde, Obercarsdorf und Kurort Kipsdorf. Jeweils zwischen 11 und 19 Uhr wird überall mit zahlreichen (Mitmach-)Aktionen, und regionalen Programmpunkten gefeiert. So haben Besucher in Freital-Hainsberg beispielsweise die Möglichkeit, regionale Spezialitäten zu probieren, eine Modellbahnschau zu besuchen, sich an Ständen des VVO zu den Bahnen zu informieren oder eine Führung in der Lok- und Wagenwerkstatt mitzumachen. Für ein Kinder-Unterhaltungsprogramm ist ebenfalls gesorgt – dabei wird sich auch das Rabenauer Rußhörnchen zeigen. Abends wartet auf dem Festgelände in Freital zudem eine Lokparade.

Übrigens: Kinder in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen sowie historisch gekleidete Personen haben die Möglichkeit, kostenlos mit der Schmalspurbahn zu fahren. Zusätzlich ist am Festival-Wochenende Sonderzugverkehr aus drei verschiedenen Epochen der sächsischen Eisenbahngeschichte auf der Schiene unterwegs.

 

Das komplette Programm entlang der Strecke auf: www.weisseritztalbahn.com