cw

Pirnaer Citybus im neuen Outfit

Bilder
Der neue Citybus soll neugierig auf Pirna machen.  Foto: D. Förster

Der neue Citybus soll neugierig auf Pirna machen. Foto: D. Förster

Mit Pirna-Relief und Sandstein-Motiven: Pirnas Citybus zeigt sich seit heut in ein einem neuen Design.  In den vergangenen Tagen haben die Werbetechniker Albrecht Günzel aus Bannewitz und Ronny Mühne aus Dresden das sieben Meter lange Fahrzeug auf etwa 28 Quadratmetern mit pirnatypischen Motiven beklebt und nach den Vorgaben von dem Pirnaer Werbedesigner Jens Dauterstedt umgestaltet. Gute 30 Stunden verbrachten die beiden Werbetechniker von der Dresdner Firma Albi Werbung Albrecht Günzel in der Werkstatthalle der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz (OVPS). Mit der neuen Gestaltung im Design ganz nach dem städtischen Motto „Pirna – Sandstein voller Leben“ wird der Bus fortan im 30-Minuten-Takt durch die Altstadtgassen fahren. Die Stadt Pirna testet seit Anfang Juli diesen Jahres gemeinsam mit der OVPS für zwei Jahre lang den Citybus durch die Innenstadt. Die Stadt  beteiligt sich an den Kosten in Höhe von bis zu 180.000 Euro. Bemühungen zur Erschließung der Pirnaer Altstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Form einer Citybuslinie gab bereits seit Ende der 1990er Jahre. Langfristig soll die Citybuslinie in das Linienbündel des Pirnaer Stadtbusverkehrs aufgenommen werden.  Mit den Haltpunkten ist sie mit dem Stadt- und Regionalbusverkehr, der S-Bahn am Bahnhof Pirna und der Sächsischen Dampfschifffahrt am Elbeparkplatz verknüpft. Der Fahrplan der Buslinie ist an die Geschäftszeiten in der Innenstadt angelehnt und im Halbstundentakt, montags bis freitags von 8.30 bis 18.30 Uhr und sonnabends von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr, in Betrieb. (df)


Meistgelesen