cw

Pirna sperrt die Spielplätze

Anweisung des Sächsischen Sozialministeriums umgesetzt
Bilder

Die Stadtverwaltung Pirna hat am 20. März auf dem Ernst Thälmann Platz vor den Spielgeräten auf dem Spielplatz eine Tafel angebracht, die darauf verweist, dass der Spielplatz für den Publikumsverkehr und Besucher gesperrt ist. Noch am 19. März war dort emsiges Treiben angesagt, spielten Familien mit ihren Kindern, tobten Kinder auf den Geräten und hatten Spaß, und das obwohl seit Donnerstag Spielplätze  schon nicht mehr benutzt werden sollten. Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren, hat der Freistaat Sachsen eine Allgemeinverfügung erlassen und untersagt die Nutzung von Spielplätzen. Jetzt zog Pirna die Reißleine  und folgt damit der Anweisung des Sächsischen  Sozialministeriums zur Eindämmung des Corona-Virus.  Spielgeräte ohne Kinder - so auch auf dem Spielplatz auf dem Thälmannplatz. Das frühlingshafte Wetter lockt normalerweise viele Kinder auf die Spielplätze. Um aber die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, müssen auch Spielplätze ab sofort bundesweit geschlossen sein.