Roberto Rink/ck

Petition für den Naturpark

Hohnstein. Am 7. September gab die Bürgerinitiative »Naturpark Sächsische Schweiz« den Start einer Petition für die Schaffung eines Naturparks bekannt.

Bilder
Auf einer Bürgerversammlung im Hohnsteiner Max-Jacob-Theater verkündete die Bürgerinitiative »Naturpark Sächsische Schweiz« den Start einer Petition und lud zur Diskussion.

Auf einer Bürgerversammlung im Hohnsteiner Max-Jacob-Theater verkündete die Bürgerinitiative »Naturpark Sächsische Schweiz« den Start einer Petition und lud zur Diskussion.

Foto: R. Rink

Insbesondere nach den Waldbränden dieses Sommers stellen viele die Festschreibung von Teilen der Sächsischen Schweiz als »Nationalpark« in Frage. In Hohnstein gibt es schon seit längerem Bestrebungen, an diesem Status etwas zu ändern und am 15. September 2021 vom Stadtrat beschlossen worden ist, den Nationalpark in einen Naturpark umzuwandeln. Nicht zufällig ist am 17. August 2022 auch die Bürgerinitiative für die Schaffung eines Naturparks Sächsische Schweiz in der Burgstadt gegründet worden, welche vom Hohnsteiner Bürgermeister Daniel Brade (SPD) und dem Stadtrat unterstützt wird. Keine drei Wochen später verkündete die Initiative nun den Start einer Petition zur Schaffung des Naturparks. Schon kurz nach dem Start waren mehr als 300 Unterschriften zusammen.

 

Vielzahl an Unterstützern

 

Nach der Verkündung an die Presse, die man auch über den Start einer eigenen Homepage informierte, lud man zu einer öffentlichen Bürgerversammlung ins Max-Jacob-Theater. Der Saal füllte sich schnell, bis er randvoll besetzt war. Auf dem Podium versammelten sich neben der Sprecherin der Bürgerinitiative, Hanka Owsian, und dem Hohnsteiner Bürgermeister Daniel Brade auch Bürger aus Hohnstein und Bad Schandau. Aus der Versammlung heraus kamen etliche Wortmeldungen von Bewohnern aus dem gesamten Gebiet der Sächsischen Schweiz.

Es zeigte sich dabei, dass die Initiative eine Vielzahl an Unterstützern hat. So deutet sich an, dass die Bad Schandauer Ortsteile Schmilka, Prossen, Porschdorf und Postelwitz die Gründung eines Naturparks unterstützen werden. Hinterhermsdorf hat direkt nach dem Waldbrand seinen Titel als Nationalparkgemeinde wieder abgegeben. Hohnsteins Bürgermeister Daniel Brade sieht seine Aufgabe nun darin, bei den Bürgermeistern der Landkreises Überzeugungsarbeit für den Naturpark zu leisten. Während es aus Naturschutzverbänden sowie dem sächsischen Umweltministerium weiterhin ein klares Bekenntnis zum Nationalpark-Status gebe, hat die Kreis-CDU eine Evaluierung des Nationalparks Sächsische Schweiz beschlossen, wobei die Umwandlung in einen Naturpark ergebnisoffen geprüft wird.

 

Inhalt der Petition

 

Die nun gestartete Unterschriftensammlung für die Petition wird online über www.openpetition.de und über händische Unterschriften zusammengetragen. In der Petition fordert die Bürgerinitiative »die Änderung der Schutzgebietskategorie für das Gebiet der Sächsischen Schweiz, damit Alltags- und Freizeitwerte für Bewohner und Besucher wieder geschaffen werden.« Außerdem ist eine »klimagerechte, nachhaltig und naturverträglich ausgerichtete Schutz-durch-Nutzung-Strategie« zu verfolgen. »Der Erhalt des Naturraums und der Kulturlandschaft, der den Schutz seiner Einwohner garantieren kann, soll durch die Schaffung eines Naturparks« »verwirklicht werden.

Das Problem des Nationalparks offenbare sich an seinen Rechtsgrundlagen, die eine Zurückdrängung menschlicher Einflüsse in einer unberührten Natur einfordert. Für die Kulturlandschaft der Sächsischen Schweiz kann diese Schutzkategorie nicht funktionieren. In einer Evaluierung des Nationalparks im Jahr 2012 ist festgestellt worden, dass Erholung, Bildung, Forschung, Denkmalschutz, historisch gewachsene Nutzung, Interessen der Wanderer und Klettersportler sowie des Tourismus nicht vereinbar sind mit der naturschutzrechtlichen Vorgabe. Dazu gehören auch Maßnahmen zum Brand- und Hochwasserschutz.

Die Umwandlung in einen Naturpark soll Natur und Mensch wieder in Einklang bringen.

 

Mehr Infos: https://naturpark-saechsische-schweiz.de  


Meistgelesen