Claudia Dahlke

Kirnitzschtalbahnfest ist volljährig

Viele Einheimische und Touristen genossen die Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn
Bilder

Schon zum 18. Mal wurde im Kirnitzschtal gefeiert. Entlang der historischen Straßenbahnstrecke warteten Gaststätten mit besonderen Angeboten auf ihre Gäste. Im Forsthaus beispielsweise war zu erfahren, dass die Köche einige Zeit zuvor in Berlin ausgeschwirrt waren, um hinter das Geheimnis der Currywurst zu kommen. Inhaber und Wirt Herr Morlok erzählt, dass schließlich 15 verschiedene Varianten in der Küche nachgekocht wurden, bis man sich für eine mittelscharfe entschied. Übrigens kann man hier den Kirnitzschtaler erwerben und sammeln und später einen Preisnachlass auf verzehrte Speisen und Getränke kassieren. Im Einsatz auf der Strecke war auch der Gotha-Wagen aus dem Jahr 1938. 1977 wurde er von der Lockwitztalbahn erworben und tut seither seinen Dienst im Kirnitzschtal. Gefahren wurde er von Torsten Bauch, der den Gästen Erläuterungen sowohl zur Strecke als auch zu den Fahrzeugen gab. Foto. cda


Meistgelesen