cw

Im Rathaus wird geklöppelt...

Bilder
An Lagerfeuer der Stadtwache scheint die Zeit still zu stehen, wenn Geschichten erzählt werden.                Foto: Schieckel

An Lagerfeuer der Stadtwache scheint die Zeit still zu stehen, wenn Geschichten erzählt werden. Foto: Schieckel

Am 2. Adventswochenende lockt der Romantische Weihnachtsmarkt wieder zahlreiche Besucher nach Stolpen. Weihnachtliches Markttreiben, viel Musik, herrliche Düfte, Heimlichkeiten, Überraschungen und der größte Büchermarkt der Region stimmen am 5./6. Dezember aufs Weihnachtsfest ein.  Neben Coselpunsch, Stolpener Christstollen und Basaltschmuck gibt es an den Händlerständen noch viel mehr zu entdecken. Erstmals bietet in Stolpen eine Leinen- u. Monogrammstickerin ihre Waren feil. Ebenfalls zum ersten Mal dabei: das Kerzenatelier „zidag" aus der Oberlausitz. Bei den angebotenen Kerzen handelt es sich um Unikate. Besucher können Kerzen selbst drehen. „Und das Foyer unseres Rathauses verwandelt sich in eine Klöppelstube. Den Klöpplerinnen kann bei ihrer filigranen Handarbeit über die Schulter geschaut werden", verrät Annett Immel von der TouristInfo. Im letzten Jahr schmerzlich von vielen Besuchern vermisst und nun endlich wieder da – der kleine feine Weihnachtsmarkt im historischen Innenhof des Stadtmuseums. Die Veranstalter wissen, dass dieses Kleinod ein Besuchermagnet ist und Gäste extra wegen dieser Attraktion nach Stolpen kommen. Unbedingt probieren muss man den legendären Bischofswein der Löwenapotheke. Er wird nach überlieferter Rezeptur aus dem 17. Jh. hergestellt. In der Jurte der Stolpner Stadtwächter werden wieder Geschichten erzählt und Lieder gesungen. „Natürlich haben wir für die Kinder Angebote vorbereitet. Am Weihnsachtsmannbriefkasten dürfen die Kleinsten ihre Wünsche los werden, bevor es dann auf die Pferdekutsche oder ins Eisenbahnstübchen geht", lädt Annett Immel ein. Der Weihnachtsmann wird persönlich in Begleitung der 11. Basaltkönigin vorbeischauen. Am 6. Dezember 17 Uhr findet ein Adventskonzert in der Stadtkirche statt. (caw)