cw

Hurra, Francesco hat's geschafft!

Doppelsieg der deutschen Bobs bei der Weltmeisterschaft in Innsbruck
Bilder
Francesco Friedrich (re.) mit seinem Anschieber Thorsten Margis.  Foto: Förster

Francesco Friedrich (re.) mit seinem Anschieber Thorsten Margis. Foto: Förster

Das Daumen drücken aller seiner Fans von Pirna bis Altenberg hat geholfen.  Francesco Friedrich hat mit  Anschieber Thorsten Margis seinen dritten WM-Titel im 2er-Bob in Innsbruck vor wenigen Minuten geholt. Nch dem 3. lauf lag Francesco Friedrich nnoch gleichauf mit  Junioren-Weltmeister Johannes Lochner. Der 4. Lauf bei dem der Oberbärenburger   als letzter Starter  antrat, brachte die Entscheidung. Mit einem tadellosen Lauf   holte er sich die Goldmedaille. Am Ende lag Friedrich 0,17 Sekunden vorn. Der neue Bahnrekord von 51,32 Sekunden gehört nun ebenfalls Francesco.Wenn man bedenkt, dass nach seinem Muskelfaserriss noch vor zwei Wochen ein Start bei der WM in Frage stand, kann man die Riesenfreude des sympathischen Sportlers verstehen. Rang 2 sicherte sich  Johannes Lochner  mit seinem  Anschieber Joshua Bluhm. In einer Woche werden die 4er-Bob-Weltmeisterschaften an gleicher Stelle ausgetragen.  (caw)


Meistgelesen