as

Hotel lobt Impfprämie aus

Die AHORN-Hotelgruppe, die u.a. in Altenberg das Waldhotel betreibt, zahlt ihren Mitarbeitern künftig eine Impfprämie.
Bilder
Das AHORN Waldhotel Altenberg. Die AHORN-Gruppe hat nun eine Impfprämie für die Belegschaft ausgelobt. Foto:  AHORN-Hotelgruppe

Das AHORN Waldhotel Altenberg. Die AHORN-Gruppe hat nun eine Impfprämie für die Belegschaft ausgelobt. Foto: AHORN-Hotelgruppe

Um die Impfbereitschaft bis Ende Oktober zu erhöhen, hat die Hotelgruppe AHORN Hotels & Resorts angekündigt, seinen über 600 Beschäftigten eine Prämie zahlen zu wollen. Demnach sollen bei einer Impfquote von 75% im jeweiligen Hotel alle durchgeimpften Beschäftigten des Hotels eine Anerkennungsprämie von 200 Euro erhalten. Wird eine Impfquote von 85% erreicht, warten 300 Euro auf jeden geimpften Hotel-Mitarbeiter. Geimpfte Azubis erhalten jeweils die Hälfte der Anerkennungsprämie. Die AHORN-Hotelgruppe sieht diese zusätzliche und freiwillige Prämie als erneute finanzielle Investition in die Gesundheit und den Schutz der Gäste sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um alle bestmöglich zu schützen. Bereits seit Wiedereröffnung der Hotels sind viele Maßnahmen zum Schutz vor Corona umgesetzt worden, darunter elektronische Kamerafiebermessgeräte, eine Vielzahl von Luftfilteranlagen, regelmäßige Tests für´s Personal u.v.m.. Zur Gruppe gehören 6 Ferienhotels, darunter Häuser in Altenberg und Oberwiesenthal. Im AHORN Seehotel Templin wurde die Impfquote von 75% schon erreicht.