pm/ck

Gebündelte Kompetenzen

Bad Schandau. Zu Jahresbeginn wurde das Nationalparkzentrum in Bad Schandau mit der Nationalparkverwaltung vereint - der Beginn einer noch effizienteren Zusammenarbeit zum Wohle der Nationalparkregion Sächsische Schweiz.

Bilder
Das Nationalparkzentrum in Bad Schandau ist weiter wie gewohnt geöffnet.

Das Nationalparkzentrum in Bad Schandau ist weiter wie gewohnt geöffnet.

Foto: Marko Förster

Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz stellt das Informationsangebot für Gäste und Anwohner neu auf: Seit Jahresbeginn ist das Nationalparkzentrum in Bad Schandau Teil der Nationalparkverwaltung. Damit wird der langjährige Prozess einer immer stärken Zusammenarbeit nun auch organisatorisch abgeschlossen und die 15 Mitarbeiter des gut frequentierten Besucherzentrums wechseln zu Sachsenforst. Mit der Zusammenführung sollen Aufgaben und Dienstleistungen gebündelt und effizient weitergeführt werden.

Die Nationalparkverwaltung kann somit künftig mit insgesamt 85 Mitarbeitern ans Werk gehen. Ihre Aufgaben umfassen unter anderem den Erhalt und Schutz der Landschaft, Umweltbildungsmaßnahmen sowie regionale und überregionale Besucherinformation zur Nationalparkregion. Das Nationalparkzentrum wird aber auch seine eigene erfolgreiche Arbeit weiterführen. So vermittelt es Informationen über aktuelle Themen und Ereignisse im Nationalpark und betreibt einen täglichen Telefonservice für Fragen rund um einen Besuch in der Region – beispielsweise zum Wegeservice oder zu Waldbränden. Und natürlich steht das Besucherzentrum mit seinen Ausstellungen und Veranstaltungen sowie dem Shop im Foyer weiterhin in gewohnter Weise für Gäste offen.

 

Mehr Infos: www.nationalparkzentrum-saechsische-schweiz.de


Meistgelesen