as

Fahrverbot für Motorräder wieder in Kraft

Die ehemalige Rennstrecke (S165) bei Hohnstein ist an Wochenende und Feiertagen für Motorräder wieder tabu.
Bilder
Schilder an der S165 informieren über das Fahrverbot für Motorräder. Foto: Marko Förster

Schilder an der S165 informieren über das Fahrverbot für Motorräder. Foto: Marko Förster

An Wochenenden und Feiertagen sind ab sofort die Serpentinen der S165 bei Hohnstein für Krafträder gesperrt. Diese Anordnung gilt bis zum 31. Oktober 2021. Mofas sind von der Regelung ausgenommen. Durch die Streckensperrung in den vergangenen Jahren konnte die Zahl der Unfälle verringert werden. Im Ergebnis einer von der Landesunfallkommission in Auftrag gegebenen Untersuchung werde daher die Anordnung der Streckensperrung der S 165 bei Hohnstein für Krafträder auch im Jahr 2021 und darüber hinaus aufrechterhalten, hieß es aus dem Landratsamt in Pirna. Das Fahrverbot für Motorräder gilt für den ehemaligen Deutschlandring für beide Fahrtrichtungen in den Serpentinen zwischen Hockstein und Polenztal. Der Großdeutschlandring in der Nähe von Hohnstein bei Dresden war eine der ersten Rennstrecken Deutschlands.