cw

Exkursionen zum „Tag des Wassers“

Bilder
Der historische Erlpeterbrunnen, der von geheimen Quellen unterhalb des Sonnensteins gespeist wird, nach seiner Wiedereinweihung nach der Sanierung.    Foto: PR

Der historische Erlpeterbrunnen, der von geheimen Quellen unterhalb des Sonnensteins gespeist wird, nach seiner Wiedereinweihung nach der Sanierung. Foto: PR

Am 9. und 10. April laden die Stadtwerke Pirna aus Anlass des Tages des Wassers zu einem geführten Spaziergang zu ausgewählten Standorten der Wasserversorgung Pirnas ein. Der Rundgang startet am Samstag 14.30 Uhr und am Sonntag 10 Uhr. Treffpunkt für die Führung ist jeweils der Festungsbrunnen auf dem Schlosshof 2/4 auf dem Sonnenstein.  Stationen sind unter anderem das ehemalige Wasserwerk Waldstraße, der monolithische Wassertrog am Plan, sowie der Erlpeter- und der Marktbrunnen. Die Führung dauert zirka zwei Stunden und ist kostenfrei. Zur Planung bitten die Stadtwerke um Anmeldung bis 7. April  unter 03501/ 764-155. Die Führung wird von Rainer Rippich geleitet. Der Hobby-Historiker setzt sich intensiv mit der Pirnaer Stadtgeschichte auseinander. Mehrere Bücher zu historischen Themen sind von ihm schon herausgegeben worden. In den letzten Jahren hat er sich der Wasserversorgung Pirnas gewidmet. Bei der Recherche in Archiven und bei den Stadtwerken hat er umfangreiches Material gesammelt. Das Ergebnis seiner Arbeit stellt er in der Jubiläumsausgabe eines neuen Heimatkalenders zusammen, der Mitte 2016 erscheinen wird. (caw)


Meistgelesen