df/rob

Elbeschwimmen am 9. Juli

Kurort Rathen / Stadt Wehlen. Nach der coronabedingten Pause ist es endlich wieder soweit: Die Elbe ruft zum Schwimmen!

Bilder
Badelustige beim Start des DLRG-Elbeschwimmens in Kurort Rathen.

Badelustige beim Start des DLRG-Elbeschwimmens in Kurort Rathen.

Foto: Daniel Förster

Elbeschwimmfreunde sollten sich Sonnabend, den 9. Juli, vormerken. An dem Tag findet endlich wieder das traditionelle Elbeschwimmen in der Sächsischen Schweiz statt. Zum Flussbad der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Bezirk »Obere Elbe« Pirna, können Wasserratten wahlweise zwei Strecken absolvieren.

 

Zwei Strecken

 

Jene, die sich einen Eindruck vom malerischen Elbsandsteingebirge aus der Flussperspektive machen und an den Felsenlandschaften unterhalb der berühmten Bastei samt Brücke und Aussicht vorbeischwimmen wollen, steigen 10.50 Uhr unterhalb vom Anleger der Gierseilfähre in Kurort Rathen auf der linken Elbseite zur 3,5-Kilometer-Strecke in die Fluten. Um 11.20 Uhr ertönt dann an der rechts-elbischen Hofewiese in Stadt Wehlen das Startsignal für die weitaus kürzere Distanz über 900 Meter.

Treff für alle Schwimmer ist jeweils eine halbe Stunde vor dem Start. Zeit, die gebraucht wird, damit sich jeder vorbereiten und in die Starterlisten eintragen kann. Ziel und Ausstieg für alle ist das Ufer in Höhe Elbe Adventure unterhalb des Erlebnisbades im Wehlener Ortsteil Pötzscha, wo geduscht werden kann. Die jüngsten und ältesten Teilnehmer dürfen sich auf Präsente freuen.

 

Infos: www.pirna.dlrg.de/elbeschwimmen oder

www.elbeschwimmen.de