R. Rink

Ein Prachtbaum für den KaufPark

Gohrisch/Dresden. Eine 14 Meter hohe Weißtanne aus Gohrisch wird der Weihnachtsbaum in Nickern.

Bilder

Am 21. November war es endlich soweit. Der Weihnachtsbaum am KaufPark Nickern steht. Dieses Prachtexemplar fand das Einkaufszentrum nach einem Aufruf im WochenKurier. Viele Bewerbungen aus Dresden, der Sächsische Schweiz und dem Osterzgebirge meldeten sich daraufhin. Die Entscheidung fiel schließlich auf eine schön gewachsene Weißtanne aus Kleinhennersdorf bei Gohrisch.

Zur Mittagszeit des 21. November rückten Fahrzeuge der Gartenbaufirma Fleischer aus Kleinzschachwitz, ein Langholzfahrzeug der Firma Meißner und ein Kran von Kranservice Mross in dem kleinen Ort in der Sächsischen Schweiz an. Das eingespielte Team um Gartenbau Fleischer, das seit rund 20 Jahren die Weihnachtsbäume für den KaufPark in Nickern fällt, brauchte nur wenige Minuten, um den 14 Meter hohen Baum zu Fall zu bringen. Nachdem die Weißtanne dann auf das Langholzfahrzeug beladen war, erreichte der Tross gegen 15.30 Uhr den KaufPark in Nickern. Hier dauerte es auch nur rund 20 Minuten, bis der schöne Baum kerzengerade in seiner Verankerung stand. Nun folgte noch das Verspannen des neuen Weihnachtsbaumes, der mit dem Anbringen der Lichterkette nun wirklich die Adventszeit am KaufPark einleuchten kann.

Wer auch noch einen schönen Weihnachtsbaum für zuhause sucht, dem kann der Gartenbau Fleischer weiterhelfen. Bis zum Beginn der Bauarbeiten, die dieses Jahr den Weihnachtsbaum-Verkauf am KaufPark leider nicht zulassen, fanden viele Kunden auch den passenden Christbaum hier im Center. Wer dennoch seinen Baum wieder von Fleischers möchte, der kann diesen direkt beim Gartenbau in der Meußlitzer Straße 27 in Kleinzschachwitz erwerben.

 

Infoveranstaltung zum Baufortschritt

Wer etwas zum aktuellen Stand beim Neubau des Einkaufszentrums KaufPark Nickern wissen möchte, ist gerne zur Bürgerinfo-Veranstaltung am 29. November, 16 Uhr in den Bürgersaal des Bürgerbüros Dresden-Prohlis eingeladen. Die Veranstaltung wird von Andreas Uhlig, Geschäftsführer CMC Center Management GmbH geleitet.


Meistgelesen