cw

Diesmal wird’s magnetisch

Wandern für die Freundschaft – Auf zum Wolfsberg!
Bilder

Die 14. deutsch-tschechische Freundschaftswanderung findet im Jahre 2019 diesmal an einen Sonntag, am 15. September statt. Bei einem Arbeitsbesuch in der Verwaltung des Nationalparks Böhmische Schweiz, in Krasna Lipa  haben der Koordinator der SPD-AG Euroregion Elbe-Labe Klaus Fiedler und sein tschechischer Partner vom Böhmischen Nationalpark Tomas Salov den Flyer für die traditionelle Wanderung erarbeitet. Start ist am Bahnhof in Pansky (Herrenwalde) 10.25 Uhr. Die Route führt von hier zum 581 Meter hohen Basaltberg den Vlcí hora (Wolfsberg), der bekannt ist wegen seines hohen Magnetismus und der die Magnetnadel bis zu 40 Prozent  von der richtigen Richtung ablenkt. „Vom etwa 12 Meter hohen Aussichtsturm hat man einen weiten Rundblick in die Lausitzer Berglandschaft und ins  Elbsandsteingebirge. Während des Wanderns informiert an ausgewählten Stellen Tomas Salov zur Fauna, Flora und Geologie des Gebietes“,informiert Klaus Fiedler. Von hier aus führt die Wanderung zu einem besonderen Kulturgut nach Zahrady, zum Geologischen Garten.  Hier kann die geologische Relief-Karte aus heimischen Gesteinen von Rudolf Kögler bestaunt werden. „Gemeinsam mit meinem Partner Tomas Salov wollen wir Natur und Kultur an diesem Tag erleben und den sanften Tourismus fördern. Mit dieser Wanderung wollen wir diese einmalige grenzüberschreitende Natur- und Kulturregion in den Fokus rücken. Auch zur 14. Freundschaftswanderung wird jeder Teilnehmer eine Urkunde erhalten, die zweisprachig gestaltet ist und im Bild den Wolfsberg zeigt“, verspricht Klaus Fiedler. 14. Freundschaftswanderung, Sonntag 15. September 2019, mit Nationalparkzug vom Bf. Bad Schandau um 9.18 Uhr. Der Flyer mit allen Informationen ist kostenlos erhältlich im SPD-Bürgerbüro Pirna, Breite Straße 12 zu den Öffnungszeiten. E-Mail: klaus.fiedler@spd-soe.de oder Tel.: 03501/ 509064. (caw/fi)