cw

Holz in ungewöhnlichen Formen

Struppen. Georg Brückner stellt auf Schloss Struppen aus

Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten auch auf Schloss Struppen geplante Ausstellungen und Veranstaltungen ausfallen. Nun aber lädt der Schlossverein Struppen e.V. noch bis 30. Juli zur Gemeinschaftsausstellung mit Georg Brückner ein.

Der Holzgestalter, der 1946 in Rathmannsdorf geboren wurde und über Jahrzehnte seine Spuren an vielen Projekten (Gaststätten, Spielplätzen, Schulen) hinterließ, stellt hier eine Auswahl seiner Arbeiten aus, darunter kleine filigrane Arbeiten, ein originelles Mensch ärgere dich nicht-Spielin Großformat  als Gesellschaftspyramide oder bewegliche, witzige Objekte. Holz in ungewöhnlichen Formen, wie Sie es noch nicht gesehen haben. Der Künstler verarbeitet in seinen Arbeiten seine inneren Befindlichkeiten auf witzige Weise.

Bis 30. Juli ist die Schau Sonntag bis Donnerstag 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Eine Spende für den Schlossverein ist sehr willkommen. Zu empfehlen ist ein Besuch besonders auch für Familien mit Kindern als Ferientipp. Gefördert wird die Ausstellung vom Kulturraum Meißen-Sächsische Schweiz.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.