tok

Partner für Spenden und Sponsoring gesucht

Weißwasser. Im vergangenen Jahr wurden über 90 Projekte unterstützt, in diesem Jahr könnten es noch mehr werden. Stadtwerke und Veolia suchen wieder Vereine und Institutionen, denen man mit einer Spende oder einem Sponsoring helfen kann.

Die Stadtwerke Weißwaser und Veolia Lausitz fördern gemeinsam viele kulturelle, soziale und sportliche Aktivitäten in Weißwasser und den Gemeinden des Wasserzweckverbandes „Mittlere Neiße-Schöps“. Mehr als 90 Vereine und Institutionen profitierten im vergangenen Jahr von diesem sozialen Engagement in finanzieller oder materieller Form.

Jetzt werden wieder Einrichtungen gesucht, denen Stadtwerke und Veolia unter die Arme greifen können. „Wir rufen alle Einrichtungen der Region auf, bis zum 29. Februar 2020 einen Antrag für Spenden oder Sponsoring an uns zu senden“, sagt Bettina Brandt, Pressesprecherin der Stadtwerke. Das Antragsverfahren ist dabei standardisiert, um eine möglichst gerechte Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel zu erreichen. (Das entsprechende Formular gibt’s hier).  Auf dem Formular werden neben Angaben zum Antragsteller noch weitere Infos abgefragt, beispielsweise der Förderbereich (z.B.: Sport, Bildung, Kunst und Kultur), die Ziele des Projekts, erwartete Besucherzahlen bei Veranstaltungen und die geplanten Gesamtkosten des Projekts.

Eine maximale Spenden- bzw. Sponsoringsumme gibt es nicht. „Wir schauen uns jedes Projekt einzeln an“, sagt Bettina Brandt. Mancher Verein beantrage eine Spende von 100 Euro, andere haben größere Projekte in Arbeit und hoffen dementsprechend auch auf mehr Geld. „Beim Sponsoring hängt der Betrag natürlich auch von den möglichen Gegenleistungen ab.“ Bewerben können sich Vereine und Institutionen aus Weißwasser und dem Gebiet des Wasserzweckverbandes „Mittlere Neiße-Schöps“. Und die Bewerber werden mehr. „2018 haben wir 45 Projekte unterstützt. 2019 waren es schon über 90“, so Brandt. Unterstützt wurden 2018/2019 unter anderem die Tischtennisfreunde Weißwasser, der Stadtchor Weißwasser, das KIEZ am Braunsteich und der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Weißwasser. Bis Ende Februar können Anträge gestellt werden, danach beginnt das Sichten. „Ziel ist es, dass wir uns im April mit den Antragstellern in Verbindung setzen.“

 

Antrag an:

Ihren vollständigen Antrag schicken Sie postalisch an:
Stadtwerke Weißwasser GmbH
Geschäftsführung
Stichwort Sponsoring
Straße des Friedens 13-19
02943 Weißwasser


Sie können den Antrag auch per E-Mail unter mail@stadtwerke-weisswasser.de einreichen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.