tok

Spendenaktion: 17 Tage, 17 Essen, 17 Uhr

Görlitz. Auch in diesem Jahr kann auf dem Görlitzer Christkindelmarkt wieder für den guten Zweck gekocht werden. Seit Sonntag läuft die Anmeldung für die Aktion „17 Tage! 17 Essen! 17 Uhr!“.

Füreinander kochen und miteinander essen: Die Gemeinschaftsaktion „17 Tage! 17 Essen! 17 Uhr!“ geht in die nächste Runde. Vom 6. bis 22. Dezember kommen auf dem Christkindelmarkt wieder Kochteams zusammen, um für die Besucher des Marktes zu kochen. Die Einnahmen werden anschließend für wohltätige Zwecke gespendet. Jeden Tag gibt es zwischen 17 und 19 Uhr ein anderes Gericht. Ungefähr 30 bis 50 Portionen werden, je nach Rezept und Fassungsvermögen von Pfanne, Topf, Holzbackofen oder Grill, für eine Spende ausgereicht.

 

Wie funktioniert's?

Freunde, Arbeitskollegen, Familien, Firmen, Vereine, Öffentliche Einrichtungen - Ein Kochteam können alle bilden, die sich engagieren möchten. Das Kochteam kann im Aktionszeitraum einen Nachmittag und ein regionales oder internationales Gericht wählen und sich dann auf www.17tage.europastadt.org anmelden. Beim Vorbereiten werden die Teams von den Machern der Aktion unterstützt. Die Kochhütte befindet sich beim Flüsterbogen auf dem Untermarkt und steht den ganzen Tag zur Verfügung. Die Zutaten kaufen die Teams selbst ein. Geschirr und Besteck sind vorhanden, das für die Kochaktion erforderliche Kochgeschirr (Töpfe, Pfannen und weitere Werkzeuge) bringen die Teams bitte selbst mit.

 

Wohin geht die Spende?

Die einen kochen, die anderen spenden: Das Geld, das die Christkindelmarktbesucher geben, fließt an Einrichtungen vor Ort, die wohltätige und gemeinschaftsfördernde Projekte und Aktionen durchführen. Die Kochteams bestimmen, an wen die Spende geht. Dabei steht das Engagement für andere Menschen im Mittelpunkt. Im Jahr 2018 sind bei der Aktion insgesamt 8885 Euro an Spenden zusammengekommen.

Sämtliche Informationen und die Anmeldung zur Aktion des Fördervereins Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec und der Görlitzer Kulturservicegesellschaft sind online auf www.17tage.europastadt.org verfügbar. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.