tok

RFID-Technik für die Stadtbibliothek Niesky

Die Stadtbibliothek Niesky bleibt vom 25. bis 29. Oktober geschlossen. Grund sind vorbereitende Baumaßnahmen für den Einbau eines neuen RFID-Ausleihsystems mit einem modernen Selbstverbuchungssystem sowie einer Rückgabebox. Veranstaltungen für diesen Zeitraum werden verschoben.

Ab 1. November gelten nach der feierlichen Eröffnung um 10 Uhr wieder die gewohnten Öffnungszeiten. Für alle Nutzer bedeutet die Selbstverbuchung am Automaten in erster Linie eine Zeitersparnis bei der Ausleihe und Rückgabe ihrer Medien, außerdem einen höheren Datenschutz.

Durchgeführt wird diese Maßnahme im Rahmen des vom BKM geförderten Programms „WissensWandel – Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive“ innerhalb von „Neustart Kultur“.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.