gb

HC Elbflorenz: Gekommen um zu bleiben!

Dresden. Heute, 11. Juli, startete der HC Elbflorenz Dresden mit einer Saisonvorbereitungs-PK verbunden mit einem Pressetraining, bei dem sich die Vertreter der Medien ein erstes Bild vom Team um Trainer Christian Pöhler, dessen Vertrag vorfristig bis 2022 verlängert wurde, machen konnten, in die neue Saison.

In den nächsten Tagen wird dann eine erste Leistungsdiagnostik vorgenommen und es geht ins Trainingslager.

Weitere Punkte in der Vorbereitung sind der Sachsencup in Hoyerswerda mit dem Vergleich ostdeutscher Spitzenteams aus Dessau und Leipzig, sowie zahlreiche Begegnungen gegen Erst- und Zweitligisten, wie z.B. die Partie gegen den Bundesligisten aus Melsungen.

Wer den HC in der BallsportArena Dresden erleben will sollte sich den 14. August schon mal vormerken.

Bei der heutigen PK sah man vor allem bekannte Gesichter, denn der HC setzt vor der 2. Saison in der 2. Bundesliga sehr stark auf Kontinuität. Neu im Kader sind Marc Pechstein (EHV Aue), Oskar Emanuel (NHV Concordia Delitzsch), Tillmann Prager (SC DHfK Handball Leipzig) und Garbor Pulay (SV Anhalt-Bernburg e.V.

Den Abschluss der Vorbereitung bildet quasi der DHB Pokal. Hier treffen die Dresdner Handballer auf den Bundesligaabsteiger TV 05/07 Hüttenberg und bei einem Sieg sehr wahrscheinlich auf den deutschen Vizemeister und aktuellen DHB-Pokalsieger Rhein Neckar Löwen.

Ein kurzes Video vom heutigen Training gibt's auf unserer Facebook-Seite.

Testspiele

* Sonntag, 22. Juli – Teilnahme am  Sachsencup  in Hoyerswerda mit SC DHfK Leipzig (DKB Handball-Bundesliga), Dessau-Rosslauer HV (2. Handball-Bundesliga), HC Elbflorenz Dresden und  LHV Hoyerswerda (Sachsenliga)

* Dienstag, 24. Juli – Testspiel beim ThSV Eisenach (3. Liga)

* Mittwoch, 25. Juli – Teilnahme am Maxi-Lückert Pokal in Eschwege: MT Melsungen (DKB Handball-Bundesliga) vs. HC Elbflorenz Dresden

* Samstag, 4. August – Testspiel bei DJK Rimpar Wölfe (2. Handball-Bundesliga)

* Dienstag, 7. August – Testspiel beim EHV Aue (2. Handball-Bundesliga)

* Donnerstag, 9. August – Testspiel beim Dessau-Roßlauer HV 06 (2. Handball-Bundesliga) 

* Sonntag, 12. August – Besuch des Sportler Frühschoppen beim Freiberger Brauhaus

* Dienstag, 14. August – Testspiel in der BallsportArena Dresden

* Samstag, 18. August – 1. Runde DHB Pokal (TV 05/07 Hüttenberg vs. HC Elbflorenz, TuS Fürstenfeldbruck vs. Rhein-Neckar Löwen)

* Samstag, 25. August – Saisonauftakt der 2. Handball-Bundesliga 2018/19

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Luisenhof: Weiterer Gastraum entsteht

Dresden. Das Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang August 2019 ihren Gästen anbieten zu können.  „Wir haben festgestellt, dass uns manchmal eine „Zwischengröße“ fehlt. Für einige Reservierungen ist der Panoramaraum zu groß und der Gesellschaftsraum zu klein. Deshalb fiel gemeinsam mit dem Eigentümer die Entscheidung, das Restaurant auszubauen“, sagt Carsten Rühle, der damit weitere 50.000 Euro in den Luisenhof investiert.  Der Entwurf zur Gestaltung stammt erneut von O+M Architekten aus Dresden. Der neue Gastraum wird demnach im selben Stil eingerichtet wie das im März 2018 nach fast dreijähriger Schließzeit wiedereröffnete Restaurant, bekommt aber als einziger Raum einen gemütlichen Kamin. Der Zugang erfolgt ebenerdig über die mittig im Objekt liegende Lounge. Dafür wird ein Teil der sogenannten Empore entfernt, ein Wanddurchbruch gemacht und eine weitere Glastür eingesetzt  Damit wird der neue Raum ebenfalls separat nutz- und buchbar sein, beispielsweise für Reisegruppen, mittelgroße Familienfeiern oder auch für Tagungen, Seminare, Workshops und Business-Meetings. Infos/Reservierungen: 0351/28777830 oder reservierung@luisenhof-in-dresden.deDas Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang…

weiterlesen