Carola Pönisch

German BeachTour startet in Dresden

Dresden. Alle Beach-Volleyball Fans sollten sich die Tage vom 18. bis 20. Juni fett im Kalender markieren: Es ist das Wochenende, an dem die German Beach Tour des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden wieder durchstartet.

„Es macht uns stolz, dass wir die German Beach Tour 2021 wieder so präsentieren können, wie wir sie eigentlich kennen", sagt DVV-Präsident René Hecht. "In Timmendorfer Strand haben wir letztes Jahr bewiesen, dass Live-Sport vor Ort und mit Zuschauern möglich ist."

Auch Dresdens Sportbürgermeister Dr. Peter Lames freut sich, dass die Elbmetropole in diesem Jahr sogar der Auftaktort der Germanb Beach Tour sein wird: „Dresden ist seit dem ersten Event im Jahr 2014 ein sehr gut besuchter und beliebter Tourstopp im Rahmen der German Beach Tour.

Die sächsische Landeshauptstadt war bereits von 2014 bis 2019 Dauergast auf Europas größter nationaler Beach-Serie, die 2020 pandemiebedingt pausierte. Nach 2007 ist es außerdem das zweite Mal, dass die deutsche Tour ihren Auftakt in Dresden feiert. Gespielt wird auf dem Altmarkt.

Nach dem Auftakt in Dresden folgt vom 25. bis 27. Juni der zweite Tourstopp, der erst in den kommenden Wochen kommuniziert wird. Anschließend geht es nach Konstanz (2. bis 4. Juli), Fehmarn (9. bis 11. Juli), Kühlungsborn (16. bis 18. Juli), Sankt Peter-Ording (30. Juli bis 1. August), Hamburg (19. bis 22. August) sowie Timmendorfer Strand (2. bis 5. September).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.