gb

Dotzler bleibt den Eislöwen treu

Alexander Dotzler wird auch in der neuen Saison das Trikot der Blau-Weißen tragen. Der gebürtige Regensburger komplettiert damit die Defensive der Eislöwen. Dotzler war zur vergangenen Spielzeit von den Iserlohn Roosters aus der DEL nach Dresden gewechselt und kam in seiner ersten Saison für die Elbestädter in 53 Spielen zum Einsatz. Dabei erzielte er zehn Tore und war an 24 weiteren Treffern unmittelbar beteiligt. Auch Dotzler ist dem Club mit finanziellen Einschnitten entgegengekommen.

Marco Stichnoth, Sportlicher Berater der Dresdner Eislöwen: „Alexander Dotzler ist ein enorm wichtiger Baustein für unsere Defensive. Im Verlauf der vergangenen Saison hat er sich immer weiter gesteigert und war am Ende die feste Stütze, die wir von ihm erwarten. Mit seiner Erfahrung soll er der Defensive die nötige Stabilität geben und auch offensiv hat er gezeigt, dass er scoren kann.“

Alexander Dotzler: „Ich freue mich auf mein zweites Jahr in Dresden. Die Stadt, die Arena, die Bedingungen hier und natürlich unsere Fans – hier passt einfach alles zusammen. Nach der langen Pause kann ich es kaum erwarten, mit dem Team wieder richtig loszulegen!“

(pm/Dresdner Eislöwen)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Forst erhält Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«

Forst. Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek, die Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«, die jede Stadt im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden erhält. Die Bürgermeisterin bedankte sich und versprach, dass diese Plakette einen würdigen Platz im Rathaus finden wird. Die Forster Stadtbibliothek erhielt zudem ein sorbisches/wendisches Medienpaket. Es beinhaltet sorbische/wendische Literatur, Informationen über die sorbische/wendische Geschichte und Kultur sowie Materialien zum Spracherwerb. Darunter zweisprachige Kinderliteratur, Spiele zur Sprachförderung, Sachliteratur zur Brauchtumspflege, Sprachkurse sowie biografische Romane. Initiiert worden ist das Projekt von der sorbischen wissenschaftlichen Gesellschaft Masica Serbska und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Die Medien stehen künftig allen Kunden der Stadtbibliothek zum Ausleihen zur Verfügung, betonte die Leiterin der Einrichtung Doreen Sawall. Insgesamt erhalten 16 kommunale Bibliotheken im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden diese Medienpakete. Hinweis: Aufgrund technischer Probleme können gegenwärtig leider keine Fotos angezeigt werden. Wir bitten um Verständnis.Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek,…

weiterlesen