Carola Pönisch

Toter Säugling: Polizei sucht Zeugen

Arnsdorf. Um das Schicksal des Kindes zu klären, dessen Skelettteile Ende September in einem Waldstück bei Arnsdorf gefunden wurden, könnten auch Beobachtungen von Geo Cachern wichtig sein.

Spaziergänger hatten am 26. September 2021 in Arnsdorf, Ortsteil Fischbach, in einem Waldgebiet nahe der B6, im Bereich Alter Hörnelweg, einen Müllsack mit Skelettteilen eines Säuglings gefunden (wir berichteten).

Um so genau wie möglich eingrenzen zu können, wann der Müllsack im Karlswald abgelegt wurde, sucht die Polizei dringend alle Personen, die sich im September 2021 dort aufgehalten haben, insbesondere im Bereich des Alten Hörnelweges. In unmittelbarer Nähe zum Fundort befindet sich ein Geo Cache. Wer diesen im August oder September gesucht und/oder gefunden hat, sollte sich ebenfalls bei den Ermittlern melden.

Die Ermittler wollen außerdem wissen, wer jugendliche oder erwachsene Frauen kennt, die in den vergangenen Monaten bis Jahren...

  • schwangerschaftstypische Erscheinungen zeigten,
  • über Übelkeit klagten,
  • ihr Äußeres, Verhalten, den Kleidungsstil oder Freizeitaktivitäten veränderten,
  • soziale Kontakte mieden,
  •  auf die Frage einer möglichen Schwangerschaft eine andere plausible Erklärung gaben und
  • daraufhin kein Kind hatten?

Zeugen wenden sich bitte an das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter 03581/468-100 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Der Fall wird am 24. Oktober bei der MDR-Sendung Kripo live ausgestrahlt.

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.