spa/pm

Theater Bautzen schließt bis Januar

Bautzen. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater in Bautzen stellt den Spielbetrieb bis 9. Januar 2022 ein – und kommt einer Bitte der sächsischen Staatsregierung nach.

Theaterfans müssen sich noch ein wenig gedulden, bis die Pforten am Deutsch-Sorbischen Volkstheater wieder geöffnet werden. Denn die sächsischen Theater und Orchester haben sich in Absprache mit der Staatsregierung gemeinsam entschlossen, ihren Rechtsträgern eine verlängerte coronabedingte Schließzeit bis einschließlich 9. Januar vorzuschlagen. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater und der Landkreis Bautzen als Träger schließen sich dem an.

You can't handle research paper writing? It's okay! Many students are ordering click site. You only need to hire the best paper writing service. Hinter den Kulissen wird weiter geprobt

„Das ist natürlich bedauerlich, gerade in der Vorweihnachtszeit, das Theater geschlossen zu halten. Aber die aktuell sehr dramatische Situation in unserem Land zwingt uns dazu. Unser Probenbetrieb läuft natürlich weiter, damit wir Anfang des Jahres unserem Publikum das volle Angebot präsentieren können“, äußert sich der Intendant Lutz Hillmann.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Forst erhält Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«

Forst. Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek, die Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«, die jede Stadt im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden erhält. Die Bürgermeisterin bedankte sich und versprach, dass diese Plakette einen würdigen Platz im Rathaus finden wird. Die Forster Stadtbibliothek erhielt zudem ein sorbisches/wendisches Medienpaket. Es beinhaltet sorbische/wendische Literatur, Informationen über die sorbische/wendische Geschichte und Kultur sowie Materialien zum Spracherwerb. Darunter zweisprachige Kinderliteratur, Spiele zur Sprachförderung, Sachliteratur zur Brauchtumspflege, Sprachkurse sowie biografische Romane. Initiiert worden ist das Projekt von der sorbischen wissenschaftlichen Gesellschaft Masica Serbska und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Die Medien stehen künftig allen Kunden der Stadtbibliothek zum Ausleihen zur Verfügung, betonte die Leiterin der Einrichtung Doreen Sawall. Insgesamt erhalten 16 kommunale Bibliotheken im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden diese Medienpakete. Hinweis: Aufgrund technischer Probleme können gegenwärtig leider keine Fotos angezeigt werden. Wir bitten um Verständnis.Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek,…

weiterlesen