Sandro Paufler

Neuer Mietspiegel für Bautzen

Bautzen. Am ersten Dezember gilt in Bautzen ein neuer Mietspiegel, an denen sich Vermieter orientieren können. Eines ist sicher: Der Wohnraum in Bautzen wird teurer.

Die Städte Radeberg und Bautzen haben eines gemeinsam: Sie erstellen regelmäßig Mietspiegel, an denen sich mittlerweile auch andere Kommunen richten. Für Bautzen gilt der neue Mietspiegel ab 1. Dezember 2021. Dieser wurde in der letzten Stadtratssitzung erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Nettokaltmieten in Bautzen steigen

Im Bautzener Mietspiegel werden Wohnungen in zwei Ausstattungskategorien eingeteilt. Es gibt die Kategorie „Standard“ und „Gehoben“. Gegenüber dem letzten Mietspiegel haben sich die Nettokaltmieten im Bereich „Standard“ um 10 Prozent erhöht. Das entspricht einer Steigerung von 0,52 Cent je Quadratmeter. Die wohlhabend ausgestatteten Wohnungen sind ebenfalls teurer geworden. Sie haben sich um 25,4 Prozent verteuert und kosten nun 1,35 Euro mehr pro Quadratmeter.

Demnach würde eine durchschnittliche Wohnung im Bautzener Gesundbrunnen mit einer Wohnfläche von 58 Quadratmeter 277,82 Euro kalt kosten.

Eine gehobene Altbauwohnung in der Bautzener Innenstadt mit 70 Quadratmeter Wohnfläche würde laut neuem Mietspiegel 431,90 Euro kosten.

Gefragter Wohnraum in Bautzen

Dass die Mieten gestiegen sind, ist für den Standort Bautzen eine gute Nachricht: Wohnungen in der Stadt sind gefragt, der Wohnungsmarkt ist lebendig, blickt die Stadtverwaltung positiv auf die Zahlen.

Erstellt wurde der neue Mietspiegel aus den Nettokaltmieten, die im Dezember 2020 für Wohnraum vergleichbarer Art, Ausstattung, Größe, Beschaffenheit und Lage gezahlt wurden. Um möglichst viele Daten zu erfassen, wurden Anfang der Jahres Fragebögen an in Bautzen tätigen Makler, Verwalter und größere Eigentümer verschickt. Insgesamt flossen in die Aufstellung Mietwerte von über 1.900 Wohnungen ein.

Der 8. Bautzener Mietspiegel ist zu den Sprechzeiten im Bautzener-Bürger-Service erhältlich oder hier in PDF-Format abrufbar.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Dynamo verlängert mit Patrick Weihrauch

Dresden. Die SG Dynamo Dresden hat den noch bis Saisonende laufenden Vertrag mit Patrick Weihrauch vorzeitig verlängert. Der 27-Jährige unterzeichnete einen Einjahresvertrag bis 30. Juni 2023, der sowohl für die 2. Bundesliga als auch für die 3. Liga gilt. Der offensive Mittelfeldspieler wechselte im August 2020 zur SGD und absolvierte in der Drittliga- Aufstiegssaison 2020/2021 insgesamt 16 Punktspiele für die Schwarz-Gelben, in denen er drei Tore erzielte und fünf Vorlagen gab. Anschließend fiel er aufgrund einer Sprunggelenksverletzung aus – beim Zweitliga-Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf (1:0) stand er erstmals wieder im Kader. Ralf Becker, Geschäftsführer Sport der SG Dynamo Dresden, sagt: „Wir sind von den Qualitäten Patrick Weihrauchs absolut überzeugt – sowohl sportlich als auch menschlich. Durch seine fast elfmonatige Verletzungszeit konnte er weder in der vergangenen Drittliga-Rückrunde noch in der bisherigen Zweitliga-Saison sein Können zeigen. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung möchten wir ihm auch eine gewisse Sicherheit geben, dass er weiterhin unsere volle Unterstützung erfährt, um konsequent daran zu arbeiten, Dynamo Dresden schon bald wieder mit 100 Prozent auf dem Rasen unterstützen zu können.“ Patrick Weihrauch sagt: „Dieses frühzeitige Zeichen des Vereins freut mich sehr und gibt mir zusätzliche Kraft für mein ‚Comeback‘. Schon nach den ersten Spielen für Dynamo Dresden wusste ich, dass wir ein besonderes Team haben und gemeinsam viel erreichen können. Ich fühle mich bei dem Verein und in der Stadt sehr wohl. Umso bitterer war es für mich, im Aufstiegs-Endspurt verletzungsbedingt nur auf der Tribüne mitfiebern zu können. Ich habe in den vergangenen Monaten hart gearbeitet und bin sehr glücklich, wieder täglich auf dem Platz stehen zu können. Darüber hinaus werde ich alles geben, damit wir auch in der Saison 2022/2023 in der 2. Bundesliga spielen.“ (pm/SG Dynamo Dresden)Die SG Dynamo Dresden hat den noch bis Saisonende laufenden Vertrag mit Patrick Weihrauch vorzeitig verlängert. Der 27-Jährige unterzeichnete einen…

weiterlesen