spa/pm

Kind von PKW erfasst und schwer verletzt

Bischofswerda. Das Verlassen einer Bushaltestelle hatte für ein Kind in Schönbrunn fatale Folgen. Wie kam es zu dem Unfall?

Kurz vor 13 Uhr kam es im Bischofswerdaer Ortsteil Schönbrunn zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 11-Jähriges Kind war am Haltepunkt „Schönbrunn Bäcker“ aus einem Schulbus gestiegen und lief hinter dem Bus über die Straße. Als im gleichen Moment ein Opelfahrer vorbeifuhr, übersah er das Kind und erwischte es. Auch eine Vollbremsung des Fahrers half nichts.

Das Kind wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.