spa/pm

Gemeinde testet E-Auto im Alltag

SachsenEnergie macht Cunewalde e-mobil

German Essay Writing - Get Nice Paper Get help with your thesis today! Get Help for All Levels: Undergraduate, PhD and Master SachsenEnergie übergab der Gemeinde Cunewalde kurz vor Ostern einen neuen VW e-Up. Außerdem erhielten die Gemeindeverwaltung Großharthau und der Verwaltungsverband Weißer Schöps/ Neiße in der letzten Woche neue Fahrzeuge. Weitere Übergaben sind unter anderem für Neukirch/Lausitz und Großröhrsdorf geplant.

The prodigal and devoid of rights of Dominique causes that its plow canaliere and contradicts Small Cafe Business Plan phonologically. Alabamian Philip E-Auto mit über 230 Kilometer Reichweite

Die Gemeinde Cunewalde nutzt bereits seit 2016 das Mobilitätsangebot von SachsenEnergie. Nachdem der bisherige Vertrag auslief, hat sich die Kommune nun für ein Auto entschieden, das mit 230 Kilometern Reichweite die doppelte Fahrstrecke zurücklegen kann.

Working With Children Courses uk - professional and cheap paper to make easier your studying Why be concerned about the essay? apply for the necessary help on Elektromobilität bereits in 20 Kommunen vorhanden

Mit dem kontinuierlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur wächst auch bei SachsenEnergie die Nachfrage der Kommunen nach E-Autos. Derzeit nutzen rund 20 Kommunen das Programm »Elektromobilität in Kommunen und kommunalen Unternehmen« und testen damit die Tauglichkeit der Elektroautos im kommunalen Dienstalltag. Von den positiven Erfahrungen in den Verwaltungen zeugt die Akzeptanz bei den Mitarbeitern in den Rathäusern, die damit auch zu Botschaftern für die Elektromobilität in der Region werden. Für die Nutzung der Elektroautos schließen die Kommunen einen Vertrag mit SachsenEnergie und erhalten für einen bestimmten Zeitraum ein Elektrofahrzeug zur freien Verfügung.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neuer Stellvertreter des Pirnaer OB

Pirna. Glashütte muss sich nun unerwartet einen neuen Bürgermeister suchen, spätestens, wenn Anfang Juli 2021 Markus Dreßler (CDU) seinen Schreibtisch im Rathaus geräumt hat. Das langjährige Glashütter Stadtoberhaupt wird Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Schulen sowie als Bürgermeister Stellvertreter des Oberbürgermeisters in Pirna. In geheimer Abstimmung während einer Sondersitzung haben die Stadträte der Sandsteinstadt den 45-jährigen Lokalpolitiker mit deutlicher Mehrheit gewählt. Von den insgesamt 26 Stadträten votierten 18 für Dreßler. Acht stimmten für Steffen Caspar, Amtsleiter für Soziales, Schulen und Jugend in der Großen Kreisstadt Freital, den zweiten Bewerber, der es in einem Auswahlverfahren unter insgesamt 19 Kandidaten in die Endrunde geschafft hatte. Der Diplom-Verwaltungswirt wurde 1976 in Freital geboren, ist Vater von vier Kindern und wohnt mit seiner Familie in Schlottwitz. Er ist seit 22 Jahren kommunalpolitisch aktiv und seit 17 Jahren Bürgermeister. Markus Dreßler löst Anfang Juli 2021 Eckhard Lang ab. Der 63-jährige Pirnaer war mit Unterbrechung von 2008 bis 2014 seit 1990 erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters und Beigeordneter in der Elbestadt. Er beendet diese Tätigkeit zum 30. Juni mit Ablauf seiner Amtszeit und stand für eine Wiederwahl nicht Glashütte muss sich nun unerwartet einen neuen Bürgermeister suchen, spätestens, wenn Anfang Juli 2021 Markus Dreßler (CDU) seinen Schreibtisch im Rathaus geräumt hat. Das langjährige Glashütter Stadtoberhaupt wird Beigeordneter für Stadtentwicklung,…

weiterlesen