spa/pm

Frontalcrash in Jiedlitz

Elstra. Eine Fahrerin verursacht auf Staatstraße 101 zwischen Uhyst und Jiedlitz einen Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Zum späten Nachmittag mussten zahlreiche Einsatzkräfte auf die S 101 zwischen Uhyst am Taucher und Jiedlitz ausrücken. Kurz nach 17 Uhr verlor die Fahrerin eines Seat in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß sie frontal mit einer entgegenkommenden Honda-Fahrerin zusammen. Bei dem Aufprall wirkten so starke Kräfte, dass der Motor des Seats herausgerissen wurde.

The http://www.paritaetischer-hannover.de/?homork is a 35+-year-old custom-consulting firm. The name The Writing Company may make it sound like a large firm, but it isnt. It is Unfallforschung der TU Dresden im Einsatz

Beide Fahrerinnen wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Uhyst, Jiedlitz, Burkau und Großhänchen-Pannewitz sowie Rettungskräfte und Polizeibeamte am Unfallort im Einsatz. Außerdem half die Unfallforschung der Technischen Universität Dresden bei der Ermittlung des Unfallhergangs.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.