tok

400 Fahrzeuge überprüft - Unfallflucht geklärt

Polizisten des Verkehrsunfalldienstes haben eine Unfallflucht vom 9. März aufgeklärt. In einer aufwendigen Überprüfung von etwa 400 Fahrzeugen ermittelten die Beamten die mutmaßliche 39 Jahre alte Verursacherin eines Unfalls an der Kreuzung Tzschirnerstraße/Neusalzaer Straße in Bautzen.

Damals geriet ein Skoda Octavia beim Abbiegen in den Gegenverkehr und stieß mit einem wartenden Skoda Rapid zusammen. Dessen 32-jährige Lenkerin verletzte sich dabei. Sie war zu diesem Zeitpunkt hochschwanger.

Die Untersuchungen führten die Ermittler in ein Dorf im Norden des Bautzener Landkreises. Dort fanden Sie den gesuchten Octavia samt Unfallspuren. Dessen Fahrzeughalterin räumte die Tat ein. Gegen die Deutsche leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.