spa/asl

Ärger um Baustelle

Bischofswerda. Die Baustelle an der Bautzener Straße sorgt derzeit für Unverständnis und Ärger bei den Bürgern. Auch die Anwohner wurden schon zweimal vertröstet. Was ist passiert?

In »Schiebock« müssen sich die Verkehrsteilnehmer diesen Sommer besonders gedulden. Aktuell geht der Breitbandausbau in der Stadt stetig voran. An der Bautzener Straße 83-73 allerdings stehen die Bauarbeiten still. Dort ist der gesamte Gehweg offen, diverse Kabel liegen im Baustellenbereich und die Anwohner müssen mit erheblichen Einschränkungen leben. Zwischenzeitlich wurden die Arbeiten an diesem Bauabschnitt ganz eingestellt und sollten laut Zeitplan schon beendet sein.

Enso Netz GmbH antwortet

Auf Anfrage der Enso Netz GmbH werden die Bauarbeiten Ende August fortgesetzt. Die Sprecherin habe Verständnis für den Unmut der Anwohner und man versuche, so schnell wie möglich die Baustelle fertigzustellen. Bauarbeiter mussten planmäßig für ein anderes Vorhaben in der Stadt abgezogen werden, somit hat sich die Bauzeit verzögert. Denn derzeit haben Straßen Priorität, die von Schulbussen befahren werden und diese müssen spätestens zum Ferienende fertiggestellt sein, so ein Bauleiter der Enso Netz GmbH.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.