Seitenlogo
caw/fi/ck

Kindertag im Roma-Zentrum

Pirna / Decin. Trotz der Wetterkapriolen in den vergangenen Tagen und Wochen konnte im Roma-Zentrum in Pirnas Partnerstadt Decin der Kindertag gefeiert werden.

Die Wetterkapriolen der letzten Tage und Wochen machten auch den Organisatoren des Kindertages im Roma-Zentrum in Pirnas Partnerstadt Decin Sorgen. "Wir haben uns mit unserem Team aufgrund der instabilen Wetterlage für die Räume im Roma-Zentrum ‚Kamarad' und nicht in unserer Außenanlage entschieden", teilte Miroslav Grajcar, der Leiter des Zentrums, seinem Partner Klaus Fiedler von der SPD-AG Euroregion Elbe-Labe mit. Leider konnte der krankheitsbedingt diesmal nicht nach Decin fahren. Aber die "Weichen" für die Durchführung dieses Tages hat er gestellt. "Wir haben dem Roma-Zentrum rechtzeitig 1.000 Euro an Spenden für diese so wichtige Veranstaltung für die Kinder überwiesen", informiert Klaus Fiedler.

Dass es ein unvergesslicher Tag für die Kinder wurde, dafür sorgte Miroslav Grajcar mit seinem Team. "Über 100 Kinder feierten ihren Tag bei Spielen und Wettkämpfen. Höhepunkte waren die Gesangs- und Tanzauftritte. Zum Abschluss der Disziplinen bekamen die Kinder eine süße Belohnung und kleine Geschenke. Unser Team und alle Kinder wünschen dem Koordinator der SPD-AG gute Genesung und freuen sich auf ein Wiedersehen", schickte Miroslav Grajcar Grüße nach Pirna.

Seit 20 Jahren unterstützt die SPD-AG Euroregion Elbe-Labe in vielseitiger Form das Roma-Zentrum in Pirnas Partnerstadt in Decin. Klaus Fiedler und Miroslav Grajcar bedanken sich bei allen Spendern, die mit ihrem Beitrag den Kindern in Decin zum Kindertag eine große Freude bereitet haben.

Für die soziale Arbeit im Roma-Zentrum werden auch weiter Spenden benötigt. Diese können überwiesen werden an: Ostsächsische Sparkasse Dresden / Konto-Inhaber: Impreuna e.V. / IBAN: DE38 8505 0300 3120 0014 13 / Betreff: Roma-Projekt


Meistgelesen