ct

Geheimnis um Objekt am Neumarkt gelüftet

Beim Wochenmarkt am vergangenen Sonnabend lüftete Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg das Geheimnis um das neue Objekt am Neumarkt. Es ist eine lebensgroße »100«.
Bilder
Eine stählerne Hundert wurde am Samstag enthüllt. Sie geht demnächst auf Reisen durch Freitals Stadtteile.      Foto: Trache

Eine stählerne Hundert wurde am Samstag enthüllt. Sie geht demnächst auf Reisen durch Freitals Stadtteile. Foto: Trache

Das Logo des Stadtjubiläums wird noch einige Wochen am Neumarkt zu sehen sein und in den kommenden Monaten in verschiedenen Stadtteilen aufgestellt werden. Ziel ist es, dass Stadtjubiläum im Jahr 2021 bei allen Freitalern deutlich ins Bewusstsein zu rücken. Im Oktober 1921 schlossen sich die Orte Potschappel, Deuben und Döhlen zusammen und gaben sich den Kunstnamen »Freital«. Das  lebensgroße Objekt besteht aus Corten-Stahl. Alle drei Zahlen bringen es zusammen auf ein Gewicht  von etwa 880 Kilogramm und stehen auf Fundamenten, die rund fünf Tonnen wiegen. An das Objekt wird noch eine Tafel angebracht, die über dessen Hintergrund informiert. Zahlreiche Freitaler waren bei der Einweihung dabei und ließen bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel bunte Luftballons mit der Jubiläumszahl in den Himmel steigen. Die Einweihung dieses Objekts ist gleichzeitig der Startschuss für den Beginn der intensiven Vorbereitungsphase auf die Jubiläumsfeier. Dafür sind auch die Ideen, Wünsche und Vorstellungen der Freitaler Bürger gefragt.


Meistgelesen