Seitenlogo
spa/pm

Neukirch/Lausitz: Opel prallt gegen Holzhaus

Neukirch/Lausitz. Einsatzkräfte mussten Montagnachmittag an die Wilthener Straße ausrücken, weil eine Fahrerin mit ihrem Fahrzeug mehrere Hecken und Grundstücke durchbrach und an einem Haus zum Stehen kam.
Die Einsatzkräfte haben das Fahrzeug geborgen und das Haus abgesichert.

Die Einsatzkräfte haben das Fahrzeug geborgen und das Haus abgesichert.

Bild: LausitzNews

Am Montagnachmittag, 8. Juli, kam es gegen 15:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Wilthener Straße, bei der eine Frau schwer verletzt wurde.

Laut Polizeiinformationen war die Opel-Fahrerin von Wilthen kommend in Richtung Neukirch/Lausitz unterwegs gewesen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die 79-jährige in Höhe Ortseingang an den rechten Fahrbahnrand und beschädigte ein Ortseingangsschild. Anschließend kam sie in einer Kurve nach links von der Straße ab, durchbrach mehrere Hecken und Grundstücke und kam schlussendlich an einem Holzhaus zum Stehen. Bei dem Unfall verletzte sich die Frau schwer und musste von Einsatzkräften geborgen werden.

Nach Reporterangaben wurde ein Rettungshubschrauber alarmiert. Die Straße war für mehr als eine Stunde gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 37.300 Euro.


Meistgelesen