tok/pm

Zwischenstopp zum Thema Organspende

Beim nächsten Zwischenstopp im Begegnungszentrum »Lausitzer Granit« spricht Dr. med. Peter Beck zum Thema Organspende.
Bilder

Auch nach dem Tod können wir noch Gutes tun, indem wir unsere Organe spenden. Das ist eine allgemein vertretene Sicht. Doch manche Menschen, die ihre Organe nicht spenden wollen, haben Angst, diese könnten entnommen werden, wenn sie noch gar nicht tot sind. Eine berechtigte Sorge? Zu dieser Frage und vielen anderen Aspekten der Organspende referiert Dr. med. Peter Beck am 22. März in der Veranstaltungsreihe „Zwischenstopp“ im Begegnungszentrum »Lausitzer Granit« in Löbau. Los geht’s 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Dr. Beck war mehrere Jahre in einem großen Transplantationszentrum tätig und über zwanzig Jahre Chefarzt einer Medizinischen Klinik im Raum Stuttgart. Bis zu seinem 31. Lebensjahr war er Atheist, ehe er sich dem christlichen Glauben zuwandte. In seinen Vorträgen versucht er, in allgemein verständlicher Sprache die Möglichkeiten und Grenzen der Medizin aufzuzeigen.


Meistgelesen