sst

Band aus Weißwasser siegt bei MDR-Contest „Klick den Star“

„The Mean Machines“ aus Weißwasser und die Leipziger Band „Friday in June“ singen um den „Klick den Star“-Jahressieg 2016 und sorgen damit für ein echtes Sachsen-Derby. Das teilt der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mit.
Bilder

Es sei der Musikwettbewerb des Jahres: Mehr als 50 Nachwuchsbands aus Mitteldeutschland hatten sich in diesem Jahr beworben, heißt es. 16 davon seien von März bis Oktober in Live-Duelle gegangen. Aus acht Monatssiegern haben laut MDR die Zuschauer per Online-Voting und knapp 20.000 Klicks ihre zwei Finalisten gewählt. Sieger von „Klick den Star“ – dem „MDR um 4“-Bandcontest für Nachwuchsbands sei „The Mean Machines“ aus Weißwasser. Mit ihrem Siegertitel „Dance“ hätten sie sich in die Herzen der Zuschauer gespielt und mit 73,2 Prozent der Zuschauerstimmen die Leipziger Band „Friday in June“ - die mit 26,8 Prozent den zweiten Platz belegte - klar hinter sich gelassen. Beide Bands gingen nicht leer aus: Der Ostdeutsche Sparkassenverband habe für den Erstplatzierten 2.000 Euro überreicht, die Leipziger „Friday in June“ habe einen Scheck über 500 Euro für ihre Bandkasse erhalten.

„Cool, wir sind überglücklich! Das Geld investieren wir natürlich in unsere Musik – und in ein paar Zugfahrten nach Leipzig!“ freute sich „The Mean Machines“-Sänger Sebastian Krüger.
Denn zwischen beiden Bands habe sich bereits backstage eine Musikerfreundschaft entwickelt. Spontan habe der Bandleader die Jungs aus Leipzig eingeladen, den Siegersong doch noch einmal gemeinsam im „MDR um 4“-Studio zu singen. Die fünf jungen Männer aus der Lausitz, die seit 2013 zusammen musizieren, beschreiben ihren Musikstil so: „Wir wollen gut und authentisch ankommen, Spaß beim Musizieren haben und diesen Spaß auch in der Zukunft behalten. Wir verbinden klassische Rock n Roll-Elemente mit ein bisschen Indie-Pop. Daraus entsteht unser ganz eigener Indie Roll-Sound.“ Die Musikexperten im Studio, Moderatorin Elena Pelzer von MDR 1 Radio Sachsen und Toby Bräuer aus der Musikredaktion von MDR Thüringen sind vom Auftritt begeistert: „Eine cooler Auftritt mit einer charmanten Mischung aus dreckigem Rock n Roll und schöner Stimme!“. Anfang 2015 hat die „MDR um 4“-Redaktion den Band-Contest ins Leben gerufen. Schüler- und Nachwuchsbands konnten sich per selbstgedrehtem Video bei den „MDR um 4“-Zuschauern für einen Auftritt der Nachmittagssendung bewerben. Seit dem hieß es dann: Wer ist der „MDR um 4“-Monatssieger? Das Ziel der Redaktion: Nachwuchsband fördern.
Redaktionsleiter Andreas Fritsch: „Mit ’Klick den Star‘ haben wir einen außergewöhnlichen Nachwuchsband-Wettbewerb ins Leben gerufen. Übrigens den einzigen im deutschen Fernsehen. Wir wollen junge Musiker fördern, ihnen Mut machen und ja, auch den Grundstein für große Karrieren legen!“
Die Bands spielen und singen im „MDR um 4“-Studio live, heißt es. Eigene Kompositionen der Bands seien zu hören. Mehr Informationen zu beiden Bands: „Friday in June“„The Mean Machines“Weitere Informationen zum Band-Contest gibt es HIER!