Seitenlogo
Carola Pönisch

Zwerg im Garten. Frust im Herzen

Klingt seltsam? Die Tänzer des Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden tanzten sich beim Bundeswettbewerb »Jugend tanzt« Ende Mai mit diesem Titel im wahrsten Sinne aufs Siegertreppchen.

"Im Garten steht ein hübscher Zwerg. Im Herzen sitzt der Frust" - so der Titel der Choreografie von Nora Schott, mit dem es die Dresdner Teilnehmer beim Bundesfinale "Jugend tanzt" in Paderborn in der Kategorie "Moderner Tanz, Zeitgenössischer Tanz und Tanztheater" auf Platz 2 schafften. Meckernde Gesten, verdrossene Gesichter, missmutige Haltungen ... nicht allein die tänzerische Darbietung, auch die gesellschaftskritische und gegenwartsbezogenen Grundidee überzeugte die Jury von der gelungenen Choreo der Schüler der 11. und 12. Konservatoriumsklasse (Altersgruppe C, 15-27 Jahre) des HSKD. Der vom Deutschen Bundesverband Tanz ins Leben gerufene und 2004 erstmals ausgerichtete Wettbewerb gliedert sich in Landeswettbewerbe und Bundeswettbewerbe, die in aufeinanderfolgenden Jahren stattfinden. Bisher nahmen rund 10.000 Kinder und Jugendliche daran teil.


Meistgelesen