sst

Täter nach Einbruch gestellt

Donnerstagmorgen stellten Dresdner Polizeibeamte einen Einbrecher (29) auf frischer Tat. Der 29-Jährige war zuvor durch ein Fenster in ein Büro an der Hubertusstraße in Dresden-Pieschen eingestiegen. Eine Anwohnerin beobachtete dies und rief umgehend die Polizei. Noch während der Täter im Objekt zu Gange war, umstellten die Beamten das Gebäude. Der Täter versuchte mit einem Sprung aus einem Fenster im Erdgeschoss zu flüchten, wurde aber gleich darauf gestellt. Er hatte Einbruchswerkzeug dabei und wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. (ml)
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Einbruch in Werbefirma Unbekannte brachen vergangene Nacht in eine Werbefirma an der Meschwitzstraße in Dresden-Albertstadt
ein. Die Täter durchschnitten das Seilschloss eines Anhängers und stahlen Gerüsttechnik. Aus einem Baucontainer entwendeten sie einen Bühnenaufbau. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von zirka 5.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf 500 Euro geschätzt. (ml)
Schmuck und Bargeld aus Wohnung gestohlen Am Mittwoch brachen unbekannte Täter in eine Wohnung an der Schwepnitzer Straße in Dresden-Äußere Neustadt ein. Die Täter beschädigten das Schloss der Wohnungstür und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen mehrere tausend Euro Bargeld sowie Schmuck und Uhren im Wert von über 10.000 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Angaben vor. (ml)