sst

Sanierung am Dach des Jante-Baus startet

Am kommenden Montag beginnt die Sanierung des Daches am Hauptgebäude des Jante-Baus der Technischen Universität Dresden, George-Bähr-Straße 1b. Wie der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement informiert, sind die Arbeiten bis 2017 geplant. Der Freistaat Sachsen stelle dafür rund 980.000 Euro zur Verfügung
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Die Arbeiten am Dach werden durch einen großen Kran unterstützt, der am Montag anfährt und bis zum Ende der Bauzeit steht, heißt es. Durch die Lage der Anbauten des Gebäudes bedingt und der damit verbundenen komplizierten Gebäudestruktur für die Gerüststellung werde in mehreren Abschnitten gearbeitet. Der Jante-Bau wurde um 1940 erbaut. Das Dach sei eine Besonderheit der Bauzeit des Gebäudes. Damals habe man eine feuerfeste Walmdachkonstruktion aus Stahlbeton mit Schieferdeckung gewählt. Die Betonkonstruktion sei mittlerweile beschädigt und müsse in Teilflächen saniert werden. Zusätzlich werde eine Wärmedämmung eingebracht. Die Deckung erfolge nach der historischen Vorgabe mit Schiefern. Die Fenster des Dachgeschosses werden durch moderne Wärmeschutzfenster mit Sonnenschutz erneuert, heißt es. Im Vorfeld hätten die Studenten und Mitarbeiter der Technischen Universität Dresden das Dachgeschoß des Gebäudes zur Herstellung der Baufreiheit bereits geräumt.


Meistgelesen