jm/ck

Jubiläumskalender in ausgefallener Location

Dresden. Das Fotoshooting für den 25. Kalender der DSC-Schmetterlinge fand diesmal im Pirnaer Designhotel Laurichhof statt.

Bilder

Für den mittlerweile 25. DSC-Kalender und das Shooting mit teilweise vollkommen neuen Spielerinnen hatten Beatrice Dömeland (Marketing-Verantwortliche und seit 2004 für das Kult-Produkt zuständig) und Fotografin Amelie Jehmlich eine besonders ausgefallene Location gesucht – und mit dem Pirnaer Designhotel Laurichhof auch gefunden.

Bereits zum siebten Mal standen die Top-Schmetterlinge bei der Dresdner Fotografin vor der Kamera und wurden jeweils in einer anderen Suite bestens ins Licht gesetzt oder gestellt. Passend zum Thema der Räumlichkeiten wurden auch die Frisuren, das Make-Up und die schicken Outfits gewählt und abgestimmt. Vor dem heißen Trainingsstart war das für die neu zusammengestellte Mannschaft schon einmal eine tolle Abwechslung zum sportlich anstrengenden Alltag.

»Sponsoren und Fans freuen sich immer schon riesig auf das beliebte Sammlerstück und Weihnachtsgeschenk, das in einer limitierten Auflage von 1.500 Stück gedruckt wird«, so Dömeland.

Für die neue und alte Libera Sophie Dreblow (24) ging es gleich besonders abenteuerlich zu, denn sie wurde in der im Urwald-Ambiente ausgestatteten Suite »Mogli« abgelichtet, was ihr sichtlich Spaß machte und eine unvergessliche Erinnerung bescherte. »Da bin ich gleich richtig auf die Saison eingestimmt, denn wir wollen uns wieder bis ganz nach oben hin durchkämpfen - und da wird so manches Hindernis aus dem Weg zu räumen sein«, so Dreblow hochmotiviert.