Carola Pönisch

Dresden wird Harley Davidson Mekka

Vom 4. bis zum 6. August steigen die Dresden Harley Days. Tausende Biker und Fans werden erwartet.
Bilder
Foto: PR

Foto: PR

Dass man rings um Elbflorenz  besten Asphalt für die artgerechte Haltung von Motorrädern findet, hat sich inzwischen  herumgesprochen. Was also liegt näher, als in Dresden eine stilechte Harley-Davidson Party zu feiern? Ende letzten Jahres war es beschlossene Sache, und in diesem Sommer ist es endlich so weit: Die ersten Dresden Harley Days werden vom 4. bis 6. August Tausende Bikes und Fans der Zweiräder ins Ostragehege locken. Die Party, die unter der Schirmherrschaft der Harley-Davidson Germany GmbH steht und von der All in One Event GmbH sowie Thomas Heavy Metal Bikes veranstaltet wird, steigt in der rund 80.000 m2 großen „Rinne“ am Messering 1 (sonst Parkplatz). Hier erwartet die Gäste eine klassische Biker-Showmeile, ein großes Angebot an Bekleidung, Schmuck und Motorradzubehör sowie diverse Customizer, die ihre edlen Unikate präsentieren. Wie es sich für einen Harley-Davidson Event gehört, stehen die neuesten Maschinen aus Milwaukee für Probefahrten bereit. Gegen Hunger und Durst wirkt ein reichhaltiges Angebot an Food und Drinks. Gummi geben ist auf der Burnout-Plattform angesagt und Staunen bei den Motocross-, Mixed Martial Arts-, Wrestling- und Strongman-Shows. Das eigene Geschick kann beim Bullriding ausgetestet werden und die eigene Power beim Armdrücken. Körperschmuck vom Feinsten wird in der Tattoo Area präsentiert – Szenestar Randy Engelhard ist hier neben diversen anderen Tätowierern am Start. Last, but not least dürfen sich die ange­reisten Chapter der Harley Owners Group auf eine eigene H.O.G. Area freuen, während sich die jüngsten Gäste in der Kids Area auf Hüpfburgen, Trampo­linen, Rutschen und Kinderbikes austoben. Zahlreiche Livegigs sorgen auf der großen Open-Air-Bühne für Stimmung. Von Pop über Blues und Rock ’n’ Roll bis hin zu Hard Rock sind für jeden Geschmack passende Volltreffer dabei. Marc Terenzi, Haudegen, John Diva, Black Rosie, The Beefees und Break and Beer werden die Stimmung vor der Bühne zum Kochen bringen. Am Sonntag drehen die Biker eine große Runde durch Dresden: Alle Motorradfans – egal, welche Marke sie bevorzugen – sind herzlich eingeladen, bei der Parade mit von der Partie zu sein. Mit einem Bikergottesdienst werden sich die Dresden Harley Days schließlich für dieses Jahr von den Motorradfans verabschieden.