gb

Auch das 46. wird wieder ein Hit

Run auf Karten beim Internationalen Dixielandfestival ist groß
Bilder
Festivalchef Joachim Schlese mit den Dixie-Zwillingen Carmen und Claudia (von rechts), die wie immer dabei sind. Foto: ebe

Festivalchef Joachim Schlese mit den Dixie-Zwillingen Carmen und Claudia (von rechts), die wie immer dabei sind. Foto: ebe

 „Wir haben jetzt schon acht Prozent mehr verkauft als im Vorjahr zum Jubiläumsfestival", freut sich Festivalchef Joachim Schlese. Restkarten gibt es noch für die Junge Garde, den Alten Schlachthof und den Flughafen. Vom 15. bis 22 Mai werden 37 Bands mit 342 Musikern aus acht Nationen (Belgien, Dänemark, Frankreich, Jamaika, Niederland, Schweiz, Slowakei und Deutschland) auf 32 Veranstaltungen ihr Publikum erfreuen. Von den 328 Stunden Musik sind 178 eintrittsfrei! Dieses Jahr steht das Festival im Zeichen der Bigbands. Neues gibt es wie jedes Jahr auch. Erstmals wird die „Liga" (Lindengarten, drei Säle, drei Möglichkeiten...), heute Quality Hotel Plaza, mit einbezogen. Dort findet der traditionelle Jazzband-Ball am 21. Mai statt. Natürlich ist er ausverkauft. Nicht nur die traditionellen, sondern auch die neuen Veranstaltungen sind beim Publikum beliebt. Am Sonntag, 22. Mai, verabschieden sich die Musiker von 16 bis 18 Uhr bei der Parade durch die historische Dresdner Altstadt. (ebe) Vorschau: 14. bis 21. Mai 2017, www.dixielandfestival-dresden.com  


Meistgelesen