sst

Steppkes eröffnen Sommerfest bei der Tagespflege Kroppen

Kroppen. Gäste aus dem Ort und Angehörige feierten jüngst ein gemütliches Sommerfest in der DRK-Tagespflege in Kroppen. Die Steppkes aus der benachbarten Kita Weltentdecker zeigten einen Ausschnitt aus ihrem Können und hatten ein kleines Programm einstudiert.

Mit viel Freude waren die Jüngsten dabei, schließlich kennen sie die Tagespflege bereits aus dem Kita-Alltag. In der Tagespflege wird viel Wert auf generationsübergreifendes Arbeiten gelegt, um für Abwechslung im Tagesangebot zu sorgen. Zur Belohnung freuten sich die Kinder über ein Eis.

Gäste und Besucher der Tagespflege saßen anschließend in gemütlicher Runde zusammen und genossen den Sommertag bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst. Ortsbürgermeister Reiner Krämer hatte wie im vergangenen Jahr wieder einen begehrten Eisgutschein für die Tagesgäste mitgebracht. Die Leiterin der Tagespflege, Claudia Simon, berichtete, wie viel Freude alle beim Einlösen des Gutscheins aus dem vergangenen Jahr hatten.

Die Tagespflege Kroppen ist ein teilstationäres Angebot des DRK-Kreisverbands Lausitz für pflegebedürftige ältere Menschen, die den Tag gemeinsam mit anderen verbringen und Freude an der Betreuung in der Gemeinschaft haben. Von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr wird die pflegerische, therapeutische sowie soziale Versorgung und Betreuung durch Fachkräfte gesichert. Die Tagespflege steht allen Besuchern offen, die einen Pflegegrad haben oder die am geselligen Leben mit anderen Menschen aktiv teilnehmen möchten. Sie soll eine aktivierende ressourcenorientierte Pflege gewährleisten, gesundheitsfördernd und -erhaltend tätig sein. Außerdem leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Entlastung pflegender Angehöriger, indem sie einen weniger problembehafteten Arbeitsalltag sichert und nötige Freiräume schafft.

Alle Interessierten, die nicht beim Sommerfest dabei sein konnten, dürfen sich bereits jetzt auf einen Tag der offenen Tür im Herbst freuen.

(PM/DRK-Kreisverband Lausitz e.V.)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.