sst

Klinikum Niederlausitz: Corona-Patienten werden weniger

Senftenberg. Die Zahl der neu aufgenommen Covid-19-Patienten im Klinikum Niederlausitz sinkt. Die Auslastung der Intensivkapazitäten bleibt allerdings hoch. Darüber informiert Kristin Dolk, Sprecherin der Klinikum Niederlausitz GmbH. Am Morgen des 22. Januar seien 28 Covid-19-Patienten im Krankenhaus in Senftenberg behandelt worden, davon sechs intensivmedizinisch und fünf beatmet. Corona-Patienten erhalten laut Dolk am Standort Senftenberg im Bedarfsfall eine geriatrische Komplexbehandlung.

In den vergangenen sieben Tagen seien im Klinikum Niederlausitz im Durchschnitt pro Tag 36 Patienten mit Covid-19 behandelt und drei Covid-19-Patienten täglich neu aufgenommen worden. In der Vorwoche wurden noch durchschnittlich 40 Patienten pro Tag behandelt, heißt es. Eine konkrete Prognose, ob sich diese fallende Tendenz fortsetzt und wann geplante Behandlungen wieder stattfinden können, sei aktuell nicht möglich. Nach wie vor stark gefordert bleibe die Intensivstation im Klinikum Niederlausitz, die neben Covid-19-Patienten auch schwerkranke Patienten mit anderen Erkrankungen behandele und seit Tagen an ihrer Kapazitätsgrenze agiere.

Dissertation Help Ireland Edinburgh, - cpt icd 9 homework help. At best essay writing service review platform, students will get best suggestions of best Geriatrische Komplexbehandlung für Covid-19-Patienten in Senftenberg

Ältere Covid-19-Patienten leiden laut Dolk häufig an weiteren chronischen oder akuten Begleiterkrankungen. Um sie bestmöglich zu versorgen, ermögliche seit Anfang des Jahres ein spezialisiertes Team von Ärzten, Pflegekräften, Psychologen und Therapeuten der Klinik für Geriatrie aus Lauchhammer zusammen mit dem Senftenberger Personal die sonst üblichen komplexen Behandlungsmaßnahmen auch bei Covid-19-Patienten am Klinikstandort Senftenberg.

Covid-19-Patienten würden ausschließlich im Krankenhaus Senftenberg behandelt. Mit dem Angebot der geriatrischen Komplexbehandlung in Senftenberg durch das Team aus Lauchhammer steige die Versorgungsqualität älterer Patienten in den Pandemiebereichen. Die Klinik für Geriatrie in Lauchhammer nehme keine Covid-19-Patienten auf. Das schütze die Geriatrie-Patienten in Lauchhammer vor dem Risiko einer Ansteckung mit SARS-CoV-2. Diese Patienten seien aufgrund ihres hohen Lebensalters und der Vorerkrankungen besonders anfällig für schwere Verläufe von Covid-19.

Die Konzentration von medizinischem Fachpersonal in den Pandemiebereichen in Senftenberg führe auch in der Klinik für Geriatrie in Lauchhammer zu einer Einschränkung der Behandlungskapazitäten: Aktuell könne nur eine von sonst zwei Stationen mit Notfall- und Akutpatienten belegt werden. Bei den weiteren in Lauchhammer ansässigen Kliniken (Wirbelsäulenchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirugie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinderklinik, Urologie) bleibe die Akut- und Notfallversorgung gewährleistet. Geplante Behandlungen würden wie auch in den Fachbereichen in Senftenberg weiterhin nicht stattfinden.

read this articles have become more popular than ever, but finding the right one is always a struggle. Choose surfessay.com for getting high-quality Akut- und Notfallversorgung im Fokus

Order dissertations and have one of the best custom Generalized Assignment Problems. We have experienced dissertation writers from every field „Wir erhalten immer mehr Anfragen von Patienten, deren Leidensdruck aufgrund des pandemiebedingten Aufschubs ihrer Behandlung steigt. Wir versuchen, so flexibel wie möglich Eingriffe nach Dringlichkeit und angepasst an die Kapazitäten durchzuführen. Die Personalsituation stabilisiert sich, die Covid-19-Patientenzahlen sinken. Das ist eine erfreuliche Tendenz. Es ist aber zu früh, um von einer spürbaren Entspannung zu sprechen. Wir analysieren sehr genau, welche Pandemie-Kapazitäten wir weiterhin aufrechterhalten müssen und wie wir parallel unseren Versorgungsauftrag bei anderen Erkrankungen gerecht werden können. Es bleibt ein Balanceakt“, Let our native speaking linguists proofread your texts with our visit here. We will check for natural flow and correct wording. Find out more. äußert sich Tobias Vaasen, Geschäftsführer der Klinikum Niederlausitz GmbH, zur aktuellen Situation.

 

Our Prices. Note: For regular homeworkhelpnj com (1-day editing and longer), documents are returned by midnight (Eastern time) on the due date. For example Planmäßiger Ablauf der Impftstrategie

Die ersten Mitarbeiter der Klinikum Niederlausitz GmbH haben laut Kristin Dolk planmäßig am 19. und 20. Januar die zweite Impfung gegen Covid-19 erhalten. In der dritten Kalenderwoche seien im Rahmen der internen Testungen zwei Mitarbeiter des Klinikums Niederlausitz positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. In der Vorwoche wurde das Virus bei keinem Mitarbeiter nachgewiesen, heißt es.

a good argument essay topic - professional writers, top-notch services, timely delivery and other benefits can be found in our academy writing help get a (PM/Klinikum Niederlausitz GmbH)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Zittau bekommt ein Impfzentrum

Zittau. Die Stadt Zittau bereitet aktuell in Zusammenarbeit mit dem Landkreis die Einrichtung eines temporären Impfzentrums vor. Damit sollen die Senioren der Stadt unterstütz werden, die dann vor Ort geimpft werden können und nicht mehr den Weg bis nach Löbau antreten müssen. Ab April sollen in dem Impfzentrum zu festen Terminen Menschen geimpft werden. „Dieses Angebot ergänzt das weiterhin bestehende Impfzentrum in Löbau“, teilt die Stadtverwaltung mit. Zur Terminvergabe steht ab sofort für über 80-jährigen Menschen das kommunale Einladungsmanagement der Stadt Zittau zur Verfügung. Impfwillige oder deren Angehörige bzw. Betreuer können sich zu den üblichen Dienstzeiten bis zum 19. März telefonisch an Frau Schwarzbach wenden. Das geht telefonisch unter 03583/752-203 oder per E-Mail an impfen@zittau.de. Der zum Impftermin mitzubringende Aufklärungs- und Anamnesebogen steht unter http://bit.ly/Corona_ZI zum Download zur Verfügung. Dazu Oberbürgermeister Thomas Zenker: „Angesichts der Dringlichkeit für ein zügiges Impfen der gefährdeten Gruppen nimmt sich die Stadt Zittau dieser Aufgabe an. Schließlich wollen wir alle möglichst schnell wieder das normale Leben für Wirtschaft, Bildung und Kultur. Trotzdem halte ich es aber für wirklich wichtig, dass endlich die niedergelassenen Hausärzte, die nicht nur das Fachwissen und die Infrastruktur haben, sondern auch den Kontakt zu ihren Patient/-innen, flächendeckend in das Impf-System einbezogen werden.“Die Stadt Zittau bereitet aktuell in Zusammenarbeit mit dem Landkreis die Einrichtung eines temporären Impfzentrums vor. Damit sollen die Senioren der Stadt unterstütz werden, die dann vor Ort geimpft werden können und nicht mehr den Weg bis nach…

weiterlesen

Eislöwen zweimal auswärts gefragt

Dresden. Die Dresdner Eislöwen spielen am Wochenende zweimal auswärts. Zunächst ist das Team von Trainer Andreas Brockmann bei den Tölzer Löwen gefordert, bevor es am Sonntag zum EV Landshut geht. Einen Sieg und eine Niederlage gab es in der laufenden Spielzeit für die Eislöwen im direkten Duell mit Bad Tölz. In Oberbayern konnten sich die Dresdner mit 4:3 durchsetzen, in eigener Arena setzte es dagegen eine 0:1-Pleite. Am Freitag, 26. Februar, 19.30 Uhr, wollen die Eislöwen beim Tölzer Spitzenteam an den guten Auftritt vom Spiel in Bietigheim anknüpfen. Geholfen hat in der Vorbereitung, dass die Blau-Weißen in dieser Woche keine weitere Partie bestreiten mussten. Steve Hanusch, Abwehrspieler Dresdner Eislöwen: „Wir haben viel am Feinschliff gearbeitet, Powerplay und Forechecking. Dafür war zuletzt wenig Zeit. Da konnten wir die Woche gut nutzen.“ Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Wir müssen sehr diszipliniert spielen, weil Tölz eines der besten Powerplays der Liga hat. Die sind brandgefährlich. Aber wir wollen auch unseren aggressiven Spielstil durchsetzen und Druck aufbauen, aber natürlich kontrolliert und diszipliniert. Wir dürfen Tölz nicht zu viele Chancen geben.“ Das Freitagspiel in Bad Tölz wird von SpradeTV live übertragen. Geleitet wird die Partie von den Unparteiischen Lukas Kohlmüller und Aleksander Polaczek. Das Auswärtsspiel in Landshut am Sonntag, 28. Februar, 17 Uhr, werden die Hauptschiedsrichter Patrick Altmann und Alexander Singer leiten. (pm/Dresdner Eislöwen)Die Dresdner Eislöwen spielen am Wochenende zweimal auswärts. Zunächst ist das Team von Trainer Andreas Brockmann bei den Tölzer Löwen gefordert, bevor es am Sonntag zum EV…

weiterlesen