sst

Vermisster Segler tot aufgefunden

Elbe-Elster. Eine aktuelle Meldung aus dem Polizeipräsidium, Polizeidirektion Süd:

Im Rahmen der weiterführenden Suche nach dem seit Donnerstag vermissten Mann stellten Beamte der Wasserschutzpolizei am Dienstagmittag eine im Wasser treibende leblose Person im Borschützer Kiessee fest, bei der es sich um den vermissten Bootsführer handelt. In den Nachmittagsstunden erfolgten die Ermittlungen zur zweifelsfreien Identifizierung.

Wie in solchen Fällen erforderlich, wurde durch die Kriminalpolizei ein Todesursachen-Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ausgangsmeldung vom 27. Juni 2019: Nach Bootsunfall vermisst, Mühlberg, (EE)

Feuerwehr und Polizei wurden am Donnerstag um 13 Uhr alarmiert, da sich auf dem Borschützer See bei Mühlberg ein Bootsunfall ereignet hatte. Ein 55-jähriger Mann aus der Region war ersten Aussagen zufolge mit einem Segelboot gekentert und danach nicht wieder aufgetaucht. Umgehend eingeleitete Suchmaßnahmen unter Einbeziehung der Feuerwehr, des Polizeihubschraubers und der sächsischen Wasserschutzpolizei führten in den Nachmittagsstunden zum Auffinden des Bootes, jedoch nicht der vermissten Person. Bis zur Stunde dauern die Suchmaßnahmen an, zu deren Unterstützung eine Tauchergruppe der Direktion Besondere Dienste angefordert wurde.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.