sst

S 30-Fahrbahnerneuerung südlich Belgern beginnt

Elbe-Elster. Am Montag, 16. September, soll mit den vorbereitenden Arbeiten für die S 30-Fahrbahnerneuerung südlich Belgern begonnen werden, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr aus Dresden mit. Die Sperrung der Strecke erfolge voraussichtlich ab 23. September.

Das Bauende werde je nach Witterung bis Anfang Dezember erwartet. 

Die Baumaßnahme befindet sich im Landkreis Nordsachsen entlang der S 30 zwischen Ortsausgang Belgern und Ortseingang Neußen. Die Baustrecke betrage rund 2,2 Kilometer. Vorgesehen sei Fahrbahnerneuerung im Bestand, dabei sollen die vorhandenen Asphaltschichten teilweise entfernt und neu aufgebracht werden.

Großräumige Umleitung

Das Bauvorhaben werde unter Vollsperrung realisiert. Die großräumige Umleitung erfolge ab Belgern über die B 182 nach Staritz, anschließend über die K 8924 nach Oelzschau, Wohlau, Treptitz und Cavertitz, ab Cavertitz über die S 27 nach Schöna und über die S 30 nach Olganitz, Bockwitz und Kaisa.

Die Kosten dieser Maßnahme würden sich auf rund 600.000 Euro belaufen. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert, heißt es.

Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse gebeten.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Zweiter LKW-Auflieger im Eislöwen-Design

Dresden. Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in blau-weißer Aufmachung vor. Der 40-Tonner wird mit einer Länge von ca. 16,50 m und einer Breite von ca. 2,60 m um die 120.000 Kilometer im Jahr sowohl national als auch international zurücklegen. Gestaltet wurde der LKW durch Tina Elstermann, Inhaberin der Kreativagentur artifox, die als Eislöwen-Partner aktuell auch das Grafikdesign für die Werbematerialien des Clubs übernimmt. Sarah Olbrich, Disponentin Fernverkehr DACHSER SE: „Wir sind riesengroße Eishockey-Fans und uns war es deshalb ein besonderes Anliegen, einen zweiten LKW im Eislöwen-Design auf die Straße zu bringen. Die Richter Express OHG ist ein langjähriger Partner der DACHSER SE und hat uns freundlicherweise den LKW-Auflieger zur Verfügung gestellt. Durch die Dresdner Eislöwen wurde der Kontakt zur Kreativagentur artifox hergestellt, die das Design nach unseren Vorstellungen entwickelt hat. Wir freuen uns, künftig Werbung für die Dresdner Eislöwen auch europaweit zu machen.“ Steve Maschik, Leiter Marketing Dresdner Eislöwen: „Für uns als Dresdner Eislöwen ist es toll zu sehen, dass unsere Partner eng zusammenarbeiten, solche Projekte verwirklichen und unsere Marke damit in Deutschland sowie Europa präsentieren. Uns macht es natürlich stolz, dass wir dadurch jetzt der einzige Eishockey Club in Deutschland sind, der mit zwei LKWs vertreten ist. Allen Beteiligten gilt unser großer Dank!“ Zusätzlich wird der neue LKW-Auflieger am Sonntag, 17. November, im Rahmen des Heimspiels der Kassel Huskies direkt an der EnergieVerbund Arena Richtung Elberadweg präsentiert.Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in…

weiterlesen